Für mich und meinen Freund ging es dieses Jahr nach Kroatien in den Urlaub. Völlig unvorbereitet (üblicherweise verschlinge ich 1-2 Reiseführer sobald ich auch nur 2 Tage in eine fremde Stadt oder ein fremdes Land reise) sind wir mit dem Auto von München aus los gestartet. Entlang der Küste sind wir zunächst über Rovinj und Pula nach Krk gefahren. Der Rückweg, mit einem Abstecher zu den Plitvicer Seen, ging durch das Landesinnere durch verschiedene kleine verträumte Städtchen und Dörfer.

Unvoreingenommen haben wir uns quer durch die Landesküche gefuttert und waren überaus begeistert von dem kulinarischen Angebot und haben so manche Geschmacksexplosion erleben dürfen.

Eindrücke aus unserem Kroatien Urlaub, mit Fokus (wie immer) auf Essen

Soviel vorweg: Kroatien, vor allem Istrien ist definitiv eine Reise wert!

Spagetti Vongole

Nirgendwo bekommt ihr so frischen Fisch und Muscheln, wie direkt am Meer. Das haben wir natürlich ausgenutzt. Daher gab es bei mir diese wunderbaren lecker Spagetti Vongole mit viel Knoblauch, frischer Petersilie und traumhaften Muscheln.

Plitvicer Seen

Nicht nur das Essen ist eine Reise nach Kroatien Wert. Ein Ausflug zu den Plitvicer Seen hat die wunderbare Vielseitigkeit des Landes gezeigt. Die türkis-grünen Seen mit ihren Wasserfällen haben uns in eine andere Welt verzaubert. Das Wasser war so klar, man konnte bis auf den Grund sehen. Ich habe mich gefühlt, als wären wir im Dschungel… eine kleine Schlange ist uns auch über den Weg gelaufen.

Trüffel Pizza

Istrien gilt als Weltzentrum für Trüffel. Als ich das erfahren habe, war klar, dass wir nicht nur am Meer entlang reisen, sondern unsere Route definitiv auch durch das Tal der Knolle gehen würde. Auf unserem Weg durch das Landesinnere haben wir so viele kleine Städtchen und Dörfer gesehen, die alle eine wunderschöne historische Altstadt hatten und super süße Restaurants und Cafes, die alle zum Verweilen einladen. Tolle Trüffelgerichte, wie diese lecker Pizza gibt es dort an jeder Ecke. Auf dem weg durch das Trüffel Tal hat es uns dann auch nach Hum getrieben, welche mit 17 Einwohnern und einer Katze als die kleinste Stadt der Welt gilt.

Kroatien Meer

Da wir nicht nur den ganzen Tag essen können, waren wir auch sportlich aktiv. Morgens sind wir jeden Tag eine Runde Joggen gegangen und an den heißen Tagen haben wir unser Workout in Form von Schwimmen absolviert. Für viele ist es ein absoluter Graus, im Urlaub Sport zu machen. Wer aber schon mal mit dem Zelt unterwegs war, weiß dass es morgens sehr schnell heiß wird im Zelt und man freiwillig zum Frühaufsteher wird. Da steht einem Workout am Morgen auch nichts mehr im Weg, wenn das Zelt zur Sauna wird.

Pasta mit Trüffel

Als Abschluss möchte ich noch diese traumhaft leckere Trüffelpasta mit euch teilen. Da könnte ich mich echt reinlegen!

 

Übrigens habe ich auch Trüffelknollen aus unserem Kroatien Urlaub mit nach Hause genommen. Ihr könnt also auf Rezepte mit meiner Lieblingsknolle gespannt sein!

Wart ihr auch schon mal in Kroatien? Was waren eure Highlights?

2 comments on “Schlemmer Tour durch Kroatien – Sonne und gutes Essen, was will man mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.