Passend zu den kalten Tagen habe ich heute ein Rezept für eine orientalische Linsensuppe für euch. Linsensuppe mal anders: Kurkuma, Ras El-Hanout, Ingwer, Kümmel und frischer Koriander machen diese Linsensuppe zu einem orientalischen Geschmackserlebnis. Taucht mit einem Löffel ein in ein kulinarisches Erlebnis aus 1001 Nacht.

Die Suppe ist wirklich einfach zuzubereiten und wärmt schön von innen.

Orientalische Linsensuppe

Zutaten

Für zwei Personen braucht Ihr:

  • 50g Rote Linsen
  • 3 Schalotten
  • 1 EL Öl zum anbraten
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200g geschälte Tomaten
  • 1 TL Tomatenmark
  • 3 Stängel frischer Koriander
  • 5 g frischer Ingwer
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1TL Kurkuma
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Ras El-Hanout
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL griechischer Joghurt

Zutaten für die orientalische Linsensuppe

Zubereitung

Die Schalotten schälen und mit etwas Öl in einem Topf leicht anbraten.

Danach die geschälten Tomaten würfeln und den Ingwer schälen und fein hacken. Anschließend die Tomaten und den Ingwer kurz mit den Schalotten mit anbraten und dann das Ganze mit Gemüsebrühe ablöschen.

Die Linsen und das Tomatenmark mit den restlichen Gewürzen (außer dem Koriander) dazu geben und für ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.

Danach die Suppe gemeinsam mit 2 Stängel Koriander pürieren und mit dem griechischem Joghurt und dem restlichen Koriander servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen dieser leckerene orientalischen Linsensuppe! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.