Der Countdown bis zum Osterfest läuft und das Osterfrühstück rückt immer näher. In meiner Familie wird jedes Jahr für das Osterfrühstück ein Osterlamm gebacken. Üblicherweise wird dafür ein einfacher Rührkuchen gebacken. Dieses Jahr habe ich mich entschlossen, einen Schokoladenteig für das Osterlamm zu machen. Nicht, dass ich das schwarze Schaf der Familie sei, ich esse einfach wahnsinnig gerne Schokoladenkuchen. Am besten ist ein Schokoladenkuchen, wenn er schön saftig ist. Gegen Schokostücke im Kuchen habe ich auch nichts. Hach, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Wird Zeit, dass ich Euch das Rezept vorstelle.

Was diesen Schokokuchen so saftig macht, werdet Ihr nicht erraten. Denn die geheime Zutat ist Rote Beete! Der Kuchen wird super saftig dadurch und die geheime Zutat wird niemand erraten.

Osterlamm aus Schokoladenteig

Die Form für mein Osterlamm habe ich letztes Jahr vor Ostern gekauft. Ich habe mich für Lotti, das Lamm entschieden, weil es einfach so niedlich aussieht und etwas anders als die traditionellen Formen ist.

Zutaten

Für eine mittelgroße Osterlamm Form benötigt Ihr:

  • 65 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 20 g Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 140 g gekochte rote Beete
  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 4 EL Öl
  • 1 Päckchen Vanillinzucker

Deko & Zubehör:

Zubereitung

Zuerst die Rote Beete in grobe Stücke schneiden und anschließend pürieren. In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig rühren und die Rote Beete dazugeben.

Die Schokolade mit einem Messer in kleine Würfel schneiden und mit in die Schüssel geben.

Anschließend die trockenen Zutaten nach und nach während dem Rühren dazugeben. Nun noch das Öl unterrühren und fertig ist der leckere Schokoladenteig.

Osterlamm aus Schokoladenteig

Die Osterlamm Form mit Butter bepinseln und mit etwas Gries bestreuen, damit sich das Schokoladenlamm nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 35-40 Minuten backen. Am besten zwischendurch den Stäbchentest machen, da die Backzeit stark von der Backform abhängt.

Mit etwas Puderzucker bestreut ist das Osterlamm bereit für ein schönes Osterfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.