Auf unserer Reise durch Andalusien haben wir natürlich auch in Sevilla, der Hauptstadt Andalusiens, ein paar Tage verbracht und für Euch nun einige Reisetipps für Sevilla parat. Anders als Ronda (hier geht zu den Reisetipps für Ronda), ist Sevilla eine Großstadt. Trotzdem versprüht sie sehr viel Charme und strahlt eine Gemütlichkeit aus. Von Großstadthektik keine Spur.

Die Stadt macht einfach Spaß zu „erleben“ und ist am besten zu Fuß zu erkunden. Ich stelle Euch meine drei TOP Highlights vor, was natürlich nicht heißt, dass es dort nicht noch tausend andere schöne Sachen zu sehen und zu machen gibt.

Plaza de España

Reisetipps für Sevilla - Plaza de Espana

Der Plaza de España ist ein riesiger Platz umringt von einem halbkreisförmigen Gebäude mit wunderschönen Säulen umzäunt. Der Kanal mit den kleinen Brücken läuft kreisförmig über den Platz. Vielleicht sind es die Gondeln auf dem Kanal, die Kutschen, die über den Platz fahren oder das wunderschöne Sonnenlicht, das durch die Säulengewölbe dringt – es ist auf jeden Fall ein magischer Ort! Sevilla ist bekannt für die Keramikarbeiten und die bunten Keramikfliesen, die dort noch heute hergestellt werden. Beim Schlendern über den Plaza de España sieht man viele dieser Keramikarbeiten, die zu einem Kunstwerk zusammengefügt sind.

Reisetipps für Sevilla - Plaza de Espana

Reisetipps für Sevilla - Plaza de Espana

Stierkampfarena von Sevilla

Bevor alle Tierschützer an die Decke gehen: Ich unterstütze nicht die Stierkämpfe, die leider immer noch stattfinden und wir haben auch keinen Stierkampf besucht. Der Stierkampf ist ein großer Teil der Geschichte in Andalusien und die Stierkampfarenen sind in vielen Städten noch immer erhalten und können besichtigt werden. Verbunden mit einer Museumsbesichtigung konnten wir ins Innere der Stierkampfarena und uns ein Bild davon machen. Das Gebäude ist auf jeden Fall beeindruckend und ich bin froh, dass wir uns dafür entschieden haben es zu besichtigen.

Reisetipps für Sevilla - Stierkampfarena

Reisetipps für Sevilla - Stierkampfarena

Die unfassbar gelangweilte Museumsführerin war jedoch wirklich ein Griff ins Klo. Also wer sich für das Gebäude interessiert: Absolute Empfehlung! Wer aber auf ein interessantes Museum mit spannenden Geschichten hofft: Da kann ich die Arena in Sevilla nicht empfehlen!

Reisetipps für Sevilla - Stierkampfarena

Alcázar

Stefan LIEBT Burgen und würde am liebsten auf jede Burgmauer und jeden Burg Turm klettern. Großartig, denn in Spanien hat auch jede noch so kleine Stadt eine Alcázar, ein burgenartiger Palast. Also habe ich mich überreden lassen die Alcázar in Sevilla zu besuchen – wir hatten ja erst zwei andere zuvor besucht. Durch den Studentenrabatt konnte ich auch relativ günstig ein Ticket ergattern. Und ich war einfach nur begeistert! Das Gebäude ist so wunderschön und der Park herum ist ein Traum!

Reisetipps für Sevilla - Alcazar

Reisetipps für Sevilla - Alcazar

Wir hatten unseren Besuch auf abends gelegt, da es tagsüber schlichtweg zu heiß war. 10 Minuten vor Schluss hat sich dann alles geleert und wir konnten noch richtig schöne Fotos machen ohne viele Touristen.

Reisetipps für Sevilla - Alcazar

Mein Fazit

Sevilla ist wirklich eine schöne Stadt und ein Besuch dort lohnt sich definitiv. Uns haben 2,5 Tage in Sevilla gereicht um alle großen Sehenswürdigkeiten zu entdecken und ein bisschen die Stadt zu erkunden.

Reisetipps für Sevilla - Alcazar

Insider Tipp

Einen kulinarischen Insider Tipp habe ich auch noch für Euch: Während die Deutschen und viele andere Touristen in Andalusien Sangria bestellen, trinken die Einheimischen Tinto de Verano. Wir sind nach wenigen Tagen auch auf die einheimische Variation umgestiegen, denn der Tinto de Verano ist nicht ganz so „überladen“ und besteht meistens nur aus Rotwein, Sprudelwasser, Limonade und etwas Zitrone. Probiert es einfach mal aus! 🙂

Habt Ihr noch weitere Tipps für Sevilla? Dann schreibt es in die Kommentare, ich bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.