Heute habe ich für euch ein sommerliches gesundes Rezept für einen Quinoa Salat mit Honigmelone. Um beim Grillen mal neben Kartoffelsalat und Nudelsalat etwas Abwechslung auf den Tisch zu bringen, ist dieses Rezept eine gelegene Abwechslung.

Auch wenn niemand so recht weiß wie man es wirklich ausspricht, es gehört definitiv zu den Food Trends 2016: Quinoa – es ist einfach zuzubereiten und kann sehr vielfältig eingesetzt werden, egal ob süß oder salzig. Ich persönlich esse Quinoa wahnsinnig gerne, jedoch graut es mir immer ein wenig davor das Quinoa zu waschen und zu kochen. Ich habe leider bisher noch keine Methode gefunden, bei der nicht ca. ¼ der Portion beim abseihen im Waschbecken landet. Wenn man aber mit dem natürlichen Schwund leben kann ist es ein tolles und wandelbares Lebensmittel, welches bei mir sehr oft auf den Tisch kommt.

Quinoasalat

Zutaten

Das braucht ihr für 2 Personen bzw. um eine Beilage für4 Personen zu machen:

 

  • 200g ungekochtes Quinoa
  • ½ Honigmelone (gekühlt)
  • 2 rote (Spitz-)Paprika
  • 1 Hand voll Basilikum Blätter
  • 1 EL Pinienkerne
  • ½ Limette
  • 4 EL weißer Essig
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Zuerst musst du das Quinoa mit etwas Wasser waschen, bevor du es dann mit ca. 500 ml Wasser zum Kochen bringst (Gib dem kochenden Wasser einen Teelöffel Salz hinzu). Ist das Quinoa einmal aufgekocht, kannst du die Temperatur runterschalten und für ca. 15 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.

Die Pinienkerne werden in einer Pfanne (ohne Öl) geröstet. Am besten daneben stehen bleiben, ich schaffe es immer wieder, dass sie mir verkohlen. Zum Abkühlen am besten auf einen Teller geben.

Honigmelone, Limette, Basilikum und Pinienkerne

Dann kann es auch schon mit Schnippeln losgehen: Die Paprika in kleine Würfel schneiden. Die Honigmelone halbieren und von den wabbeligen Innereien und Kernen befreien (lässt sich am besten mit einem Löffel chirurgisch entfernen). Die Melone nun in Spalten schneiden, die Rinde abschneiden und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Dann noch die Basilikumblätter schneiden und schon ist die Schnippelarbeit geschafft.

Wenn das Quinoa fertig ist, kannst du das übrige Wasser abgießen und den Topf an einen kühlen Ort stellen zum Abkühlen.

Gemüse

Ist das Quinoa abgekühlt, kannst du alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Dann die halbe Limette auspressen und den Saft mit dem Essig in die Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmal kräftig umrühren.

Quinoasalat

Für mich ist das ein ideales Rezept um etwas Abwechslung auf den Tisch zu bringen. Schmeckt super zu Fleisch und Fisch und ist auch als leichtes Mittagessen perfekt. Ich mach von solchen Rezepten meistens etwas mehr und packe mir das was über bleibt in ein schönes Glas und hab dann gleich ein leckeres Mittagessen am Tag danach im Büro.

Sollte jemand noch Tipps haben zum Quinoa Abgießen – immer her damit!

One comment on “Sommerlicher Quinoa Honigmelonen Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.