Unsere Hochzeitsplanung ist in vollem Gange und heute bekommt Ihr von mir das längst überfällige Hochzeitsupdate. Von unserer traumhaften Location habe ich Euch bereits hier berichtet. In den letzten Wochen ist wahnsinnig viel passiert und das Herzklopfen wird auch schon stärker wenn ich an unseren großen Tag denke.

Hochzeitsfotograf

Die Suche nach einem Hochzeitsfotograf macht wirklich keinen Spaß, das kann man ganz ehrlich sagen. Ich stehe einfach auf einen modernen, fast künstlerischen Stil und helle Fotos, die auf den ersten Blick Freude und etwas Positives ausstrahlen. Auf Instagram findet man einige Fotografen mit Ihren beeindruckenden Portfolios. Die haben allerdings auch Ihren Preis, der nicht immer nachvollziehbar ist. Zumindest nicht, wenn man nicht selbst Hochzeitsfotograf ist.

Letztendlich haben wir unsere Suche nicht weiter verfolgt, als wir erfahren haben, dass der Fotograf, der auch die Hochzeit meines Bruders fotografiert hat, an unserem Tag Zeit hat. Ich bin total verliebt in die Fotos von der Hochzeit und freue mich, dass wir mit Martin für unsere Hochzeit einen spitzen Fotografen haben, der noch dazu nicht unser Budget sprengt.

Seht einfach selbst! Hier seht Ihr ein Paar Impressionen von der Hochzeit meines Bruders Michi und seiner Frau Gaby:

Hochzeitsupdate: Impressionen von unserem Hochzeitsfotograf

Foto: Martin Brosig

Hochzeitsupdate: Impressionen von unserem Hochzeitsfotograf

Foto: Martin Brosig

Unsere freie Trauung

Neben der Standesamtlichen Trauung, die vermutlich an einem anderen Tag stattfindet, möchten wir eine freie Trauung. Dafür haben wir Kontakt zu einem freien Trauredner aufgenommen, der uns hilft einen Rahmen für die Trauung zu schaffen und uns und die Gäste durch die Zeremonie führen wird. Wir waren uns von vornherein sympathisch und sind nun in sicheren Händen was die Trauung angeht. Ich finde, dass das wirklich sehr viel Wert ist und ich freue mich schon auf den ersten Termin zur Besprechung der Trauung.

Hochzeitsupdate: Impressionen von unserem Hochzeitsfotograf

Foto: Martin Brosig

Beim Anschauen der Hochzeitsfotos bin ich auch auf das Foto von mir und Stefan gestoßen, wie wir den Luftballons am Himmel hinterher schauen.

Hilfe! Brautzilla Alarm!

Wie zu allen Themen gibt es in Facebook auch verschiedene Gruppen rund um das Thema Hochzeit. Ich habe mich dort zwei Gruppen angeschlossen, deren Fokus auf DIY Ideen liegt. Meine Absicht war es mich inspirieren zu lassen für Bastelideen und Dekoideen rund um die Hochzeit. Neben wirklich tollen Ideen und Tipps gibt es aber auch die Brautzillas: sie verurteilen dich weil du keine 30.000 Euro für DEN Tag ausgeben „willst“. Sie verhökern überteuert Ihre IKEA Bilderrahmen, die EINZIGARTIG für die Tischnummern sind. Sie möchten „Feedback“ für den ersten Entwurf der Einladungskarten zur Hochzeit, welche im September 2019 (!) stattfindet. Außer Lob wird kein Feedback angenommen. Und zwischendurch meldet sich eine völlig hysterische Braut, der das Kleid zwei Tage vor der Hochzeit nicht mehr gefällt, weil sie zu viel Tüll und Tränen geschaut hat. Mein Lieblingsthema: „Hochzeit ohne Kinder – wie formuliere ich die Einladungen?“ Die Kommentare dazu sind besser als jede Soap. 😉

Ich hoffe Euch hat mein kleines Hochzeitsupdate gefallen. Wenn Euch etwas besonders interessiert, dann schreibt es mir in die Kommentare. Über Brautzilla-Anekdoten freue ich mich übrigens auch!

7 comments on “That’s me – Hochzeitsupdate im Oktober

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.