Danke an Gaby für den tollen Gastbeitrag zum Wildkräutersammeln!

Von klein auf habe ich von meiner Oma gelernt in der Küche das zu nutzen, was einem die Natur bietet, denn Kochen ist vor allem eins – KREATIVITÄT. Am meisten Freude daran bereitet es mir mein Gemüse und meine Kräuter selbst anzupflanzen. Zudem lohnt es sich stets mit offenen Augen durch den Tag zu gehen – Ihr werdet erstaunt sein, was unsere Wiesen und Wälder an Essbaren und Gesundem für uns bereithalten. Mehr von mir zum Thema Food gibt es auf Instagram – Gaby Pichlmeier

Alles, was Du über das Wildkräutersammeln wissen musst!

Vieles was ich über Wildkräuter weiß wurde mir von meiner Oma beigebracht. Nichtsdestotrotz lohnt es sich immer einen Wildkräutersammelkurs zu machen. So etwas wird häufig von Volkshochschulen oder Heilpraktikern angeboten. Hier lernt man, welche Pflanzen essbar sind und wie sie in der Küche oder als Heilmittel eingesetzt werden können. Im Folgenden möchte ich Euch kurz eine kleine Einführung in die Welt der Wildkräuter geben.

Wildkräuter

Wo finde ich Wildkräuter?

Wiesen, Wälder, Isarauen (für die Münchner)

Was muss ich beim Sammeln beachten?

  • Der Sammelplatz sollte nicht zu stark von Menschen frequentiert sein (nicht an typischen Hunde-Gassi Routen sammeln).
  • Immer junge Blätter und Blüten ernten (schmeckt einfach besser).
  • Wildkräuter stets gut waschen.
  • Nur das ernten, was man kennt (leider gibt es auch einige giftige Pflanzen).

Vorstellung einiger Wildkräuter:

Brennnessel

Brennnesseln sind echte Nährstoffbomben. Sie eignen sich wunderbar für Spinat und Suppen. Alles von der Brennnessel kann verzehrt werden.

Wildkräutersammeln Brennnessel

Giersch

Eigentlich als Unkraut bekannt ist aber eine sehr schmackhafte Würzpflanze und eignet sich hervorragend für Salate.

Wildkräutersammeln Giersch

Gundermann

Gundermann wird auch gerne als „wilde Petersilie“ bezeichnet und kann als Würzmittel einzusetzen.

Wildkräutersammeln Gundermann

Spitzwegerich

Eignet sich super für Salate oder als Spinat. Zudem können seine Blütenstände vor der Blüte geerntet werden und haben einen tollen pilzähnlichen Geschmack.

Löwenzahn

Auch sehr schmackhaft in Salaten oder zusammen mit Brennnesseln in Suppen. Ich mische auch gern ein paar Löwenzahnblätter in meine Smoothies.

Wildkräutersammeln Löwenzahn

Im Internet findet Ihr sehr viele Informationen zu Wildkräutern und ihren Einsatzgebieten, deswegen habe ich mich hier extra kurzgefasst. Eine schöne Seite hierfür ist zum Beispiel http://www.kostbarenatur.net/  mit einem Sammelkalender für das ganze Jahr.

Falls Ihr jetzt Lust bekommen habt auf eine Wildkräutersammeltour, könnt Ihr auf ein tolles Rezept von mir gespannt sein.

Wildkräuter Rezept

One comment on “Alles, was Du über das Wildkräutersammeln wissen musst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.