Rezept drucken

Orange Cranberry Muffins



Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit20 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Keyword: Cranberry, Muffin, Orange, Weihnachten
Portionen: 12 Muffins

Equipment

Zutaten

Für den Teig

  • 115 g Butter Zimmertemperatur
  • 180 g Zucker
  • 2 Eier Zimmertemperatur
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Orange Abrieb der Schale
  • 2 EL Orangensaft
  • 180 ml Kefir 1,5% Fett
  • 320 g Weizenmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 100 g frische Cranberrys

Für das Frischkäse Frosting

  • 80 g Frischkäse
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 EL Orangensaft

Für die Deko

  • 6 kleine Cranberrys

Anleitungen

  • Zuerst die Cranberrys waschen und klein Hacken oder mit einem Küchengerät in kleine Stücke häckseln.
  • Dann für den Teig Butter, Zucker, Eier, Vanilleextrakt glatt rühren und den Orangen Abrieb und Saft dazu geben.
  • Mit einem Löffel dann den Kefir unterrühren. Hier würde ich vom Handrührer oder der Küchenmaschine abraten, da sich sonst sehr schnell Butterflocken bilden.
  • Anschließend Mehl und Backpulver in eine separate Rührschüssel sieben und mit den restlichen trockenen Zutaten vermischen.
  • Nun die trockenen Zutaten mit einem Löffel in den flüssigen Teig geben und unterheben, bis keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind. Am Schluss noch die Cranberrys unterheben.
  • Den Teig auf 12 Förmchen verteilen oder in das eingefettet Blech füllen. Zum Portionieren eignet sich perfekt ein Eisportionierer. Die Orange Cranberry Muffins kommen dann für 5 Minuten bei 200 Grad Oberunterhitze in den Ofen und backen im Anschluss bei 170 Grad für weitere 15 Minuten im Backofen.
  • Am besten lassen sich die Muffins aus der Form oder dem Blech lösen, wenn Ihr es für 10 Minuten etwas abkühlen lasst.
  • Währenddessen kann das Frosting vorbereitet werden. Dazu den Puderzucker sieben und mit dem Frischkäse und Orangensaft gut verrühren. Sobald die Muffins komplett abgekühlt sind, könnt Ihr mit einem Teelöffel das Frosting darauf verteilen. Zur Deko habe ich kleine Cranberrys halbiert und auf die Muffin Glasur gedrückt. Tipp: Alternativ könnt Ihr etwas Orangen Abrieb über das Frosting streuen.