Habt Ihr schon mal frische ungekochte Cranberrys probiert? Frische Cranberrys sind unheimlich sauer. Deshalb machen sie sich auch perfekt in den süßen Orange Cranberry Muffins. Gebacken schmecken die Cranberrys nur noch leicht sauer und sind eine tolle Kombination mit dem Saft und etwas Abrieb einer Orange. Frische Cranberrys bekommt Ihr in den meisten größeren Supermärkten. Ihr findet Sie beim Obst. Meistens reihen sie sich zwischen Himbeeren und Co. ein.

Orange Cranberry Muffins mit Frischkäse Glasur auf Teller

Das Häubchen auf den Orange Cranberry Muffins

Damit die fruchtigen Orange Cranberry Muffins noch saftiger werden, bekommen sie ein leckeres Frosting aus Frischkäse, Puderzucker und Orangensaft. Mit einer Prise Zimt schmecken die Muffins leicht weihnachtlich, wie ich finde. Mein Vorstandstestesser (mein Mann) findet sie mega lecker, aber nicht weihnachtlich. Wir haben uns also auf „winterlich“ geeinigt.

Wenn Ihr noch nicht ganz im Winter angekommen seid, habe ich noch ein tolles (herbstliches) Muffin Rezept für Euch auf dem Blog: Leckere Apfel Muffins mit Streusel.

Für die benötigt Ihr Muffinförmchen oder ein Muffinblech. Ich benutze ein Muffinblech mit keramisch verstärkter Antihaftbeschichtung. (Werbung*)

Muffins mit Frischkäse Frosting

Orange Cranberry Muffins



Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit20 Min.
Arbeitszeit gesamt50 Min.
Keyword: Cranberry, Muffin, Orange, Weihnachten
Portionen: 12 Muffins

Zutaten

Für den Teig

  • 115 g Butter - Zimmertemperatur
  • 180 g Zucker
  • 2 Eier - Zimmertemperatur
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Orange - Abrieb der Schale
  • 2 EL Orangensaft
  • 180 ml Kefir - 1,5% Fett
  • 320 g Weizenmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 100 g frische Cranberrys

Für das Frischkäse Frosting

  • 80 g Frischkäse
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 EL Orangensaft

Für die Deko

  • 6 kleine Cranberrys

Zubehör

  • Muffinblech

Zubereitung

  • Zuerst die Cranberrys waschen und klein Hacken oder mit einem Küchengerät in kleine Stücke häckseln.
  • Dann für den Teig Butter, Zucker, Eier, Vanilleextrakt glatt rühren und den Orangen Abrieb und Saft dazu geben.
  • Mit einem Löffel dann den Kefir unterrühren. Hier würde ich vom Handrührer oder der Küchenmaschine abraten, da sich sonst sehr schnell Butterflocken bilden.
  • Anschließend Mehl und Backpulver in eine separate Rührschüssel sieben und mit den restlichen trockenen Zutaten vermischen.
  • Nun die trockenen Zutaten mit einem Löffel in den flüssigen Teig geben und unterheben, bis keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind. Am Schluss noch die Cranberrys unterheben.
  • Den Teig auf 12 Förmchen verteilen oder in das eingefettet Blech füllen. Zum Portionieren eignet sich perfekt ein Eisportionierer. Die Orange Cranberry Muffins kommen dann für 5 Minuten bei 200 Grad Oberunterhitze in den Ofen und backen im Anschluss bei 170 Grad für weitere 15 Minuten im Backofen.
  • Am besten lassen sich die Muffins aus der Form oder dem Blech lösen, wenn Ihr es für 10 Minuten etwas abkühlen lasst.
  • Währenddessen kann das Frosting vorbereitet werden. Dazu den Puderzucker sieben und mit dem Frischkäse und Orangensaft gut verrühren. Sobald die Muffins komplett abgekühlt sind, könnt Ihr mit einem Teelöffel das Frosting darauf verteilen. Zur Deko habe ich kleine Cranberrys halbiert und auf die Muffin Glasur gedrückt. Tipp: Alternativ könnt Ihr etwas Orangen Abrieb über das Frosting streuen.

saftige Orange Cranberry Muffins mit Frischkäse Frosting

Werbung – Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Bei dem Kauf über die Affiliate Links erhalte ich eine kleine Provision. Der Einkaufspreis verändert sich dadurch für Euch natürlich nicht.

saftige Orange Cranberry Muffins mit Frischkäse Frosting

One comment on “Orange Cranberry Muffins mit Frischkäse Frosting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere