Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Blaubeer-Quarkbrötchen

Süße Blaubeer-Quarkbrötchen ohne Zucker
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit20 Min.
Gericht: Frühstück, Gebäck
Keyword: ohne Zucker
Portionen: 8 Brötchen

Zutaten

  • 200 g Magerquark
  • 1 ganzes Ei
  • 1 Eiweß
  • 3 EL Xucker 100% Erythrit
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 g Blaubeeren

Zum Bestreichen

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Anleitungen

  • In einer Schüssel den Quark cremig rühren. Dann ein ganzes Ei und ein Eiweiß dazugeben. Das Eigelb nehmen wir zur Seite und verwenden es in einem späteren Schritt.
  • Nun den Xucker dazu geben und gut verrühren. Nach und nach das Mehl und das Backpulver dazugeben und alles gut verkneten.
  • Sobald keine Klümpchen mehr im Teig zu sehen sind, werden die Blaubeeren mit in den Teig gegeben und vorsichtig in den Teig eingebunden. Hier am besten mit den Händen kneten, damit nicht zu viele Blaubeeren aufplatzen.
  • Mit nassen Händen lassen sich nun kleine Quarkbrötchen Formen und mit reichlich Abstand auf einem Blech verteilen. In einer kleinen Schüssel das Eigelb und die Milch verquirlen und damit die Brötchen einpinseln. Das verleiht den Brötchen eine goldene glänzende Farbe.
  • Anschließend werden die Brötchen bei 180 Grad Oberunterhitze für ca. 20 Minuten goldbraun gebacken. Wenn von der Eier-Milch-Masse noch etwas übrig ist, kannst du nach ca. 10 Minuten die Brötchen kurz aus dem Ofen nehmen und ein zweites Mal damit bestreichen.