Go Back
+ servings
Peanut Butter Schoko Cookies mit Erdnussbutter und gesalzenen Erdnüssen
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Peanut-Butter-Schoko-Cookies

Leckere Schoko-Cookies mit Erdnussbutter und gesalzenen Erdnüssen.
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit8 Min.
Arbeitszeit38 Min.
Gericht: Kekse & Plätzchen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Cookies, Erdnussbutter, Schokolade
Portionen: 18 Cookies

Zutaten

Für den Teig

  • 1 Ei
  • 70 g weißer Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter Zimmertemperatur
  • 2 TL Zitronensaft
  • 200 g Mehl
  • TL Natron
  • 4 TL Kakao
  • 3 EL Erdnussbutter
  • 100 g Schokolade Vollmilch oder Zartbitter

Zum Dekorieren

  • 100 g Kuvertüre Vollmilch oder Zartbitter
  • 100 g gesalzene Erdnüsse

Anleitungen

  • Zuerst das Ei mit dem weißen und braunen Zucker, Salz, Butter und Zitronensaft aufschlagen. Dann mit einem Löffel Mehl, Natron, Kakao und Erdnussbutter unterheben. Sobald der Teig zu fest wird, kann mit den Händen weitergeknetet werden.
  • Die Schokolade in kleine Würfel hacken und in den Teig einkneten. Anschließend den Teig für ca. 30 Minuten gut kühlen, sodass der Teig etwas fester wird.
  • Den gekühlten Cookie-Teig dann in kleine Kugeln formen. Die Kugeln sollten etwas kleiner als ein Tischtennisball sein. Mit ausreichend Abstand zueinander die Kugeln auf das Blech setzen und dann bei 200 Grad Oberunterhitze für ca. 8 Minuten backen. Die Cookies sind noch weich, wenn sie aus dem Ofen kommen. Daher sollten die Cookies unbedingt abkühlen, damit sie aushärten, bevor sie weiterverarbeitet werden.
  • Für die Deko die gesalzenen Erdnüsse grob hacken. Dann die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen, die Peanut-Butter-Schoko-Cookies damit bestreichen und mit den gehackten Erdnüssen verzieren.

Video