Mit meinem Quinoa Frühstücksbrei zeig ich Euch heute, wie Ihr gesund in den Tag starten könnt. Dass Quinoa gesund ist, hat sich inzwischen rumgesprochen. Die Tatsache, dass Quinoa auch süß zubereitet ganz fantastisch schmeckt, ist dagegen noch nicht so verbreitet. Aber probiert es doch einfach mal selbst aus mit diesem einfachen Rezept.

Rezept für Quinoa Frühstücksbrei

Den Quinoa Frühstücksbrei könnt Ihr übrigens auch in der doppelten Menge zubereiten, so habt Ihr gleich ein Frühstück für den nächsten Tag. In ein Glas mit Schraubdeckel abgefüllt, ist es auch ein super Frühstück “to go“ oder im Büro.

Zutaten

Für 1 Person benötigt Ihr:

  • 50 g Quinoa
  • 300 ml Wasser
  • 70 ml (Soja) Milch
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL gehackte Nüsse, z.B. Mandeln
  • 1 Pflaume oder Euer Lieblingsobst

Zubereitung

  1. Quinoa gut waschen und mit 300 ml Wasser auf niedriger Stufe kochen, bis die ganze Flüssigkeit aufgenommen ist. Dabei immer wieder umrühren und aufpassen, dass vor allem am Schluss nichts anbrennt.
  2. Das gekochte Quinoa mit den Nüssen und der Milch vermengen und quellen lassen, bis ein Brei entsteht.
  3. Dann mit Zimt und Agavendicksaft oder Honig den Brei abschmecken.
  4. Auf den Brei könnt Ihr noch geschnittenes Obst und Nüsse geben. Ich mag besonders gerne Pflaumen in Kombination mit dem Zimt im Brei.

Ich bin mir sicher, mit dem Quinoa Frühstücksbrei startet Ihr gut in den Tag!

Rezept für Quinoa Frühstücksbrei

Hast du eigentlich schon für mich abgestimmt? Ich wurde unter die TOP 5 für einen Job als Kreuzfahrt Bloggerin nominiert. Und jetzt ist DEINE Unterstützung gefragt. Hier kannst du (täglich) VOTEN und mich unterstützen!

Was mich dazu bewegt kannst du in meinem sehr persönlichen Beitrag nachlesen: That’s me – Schiff Ahoi als River Cruise Blogger!

DANKE!!

One comment on “Quinoa Frühstücksbrei mit Zimt und Pflaume

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.