Menü

[Anzeige] Cake Cups mit Kokoscreme und gegrillter Ananas

Cake Cups gefüllt mit Kokoscreme und mit gegrillter Ananas serviert.

Werbung – Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der Städter GmbH.

Mit den fruchtigen Cake Cups gefüllt mit gegrillter Ananas und einer exotischen Kokoscreme hole ich mir ein bisschen Urlaubsfeeling nach Hause. Das leckere Grilldessert lädt zum Träumen ein und ist der perfekte süße Abschluss eines gemütlichen Grillabends.

Desserts vom Grill

Bei der Planung eines Grillabends darf das Dessert auf keinen Fall vergessen werden. So ein Grillabend fällt oftmals sehr üppig aus und die Mägen sind schnell gefüllt. Für ein Dessert ist aber immer noch ein bisschen Platz. Es muss nur etwas Leichtes und Frisches sein, wie zum Beispiel meine Cake Cups mit gegrillter Ananas und Kokoscreme. Die Ananas wird dazu in kleine Stücke geschnitten und dann auf den Grill gelegt. Auf dem heißen Grill bildet sich ein süßer Karamellmantel, der die Ananas umhüllt. Das riecht nicht nur fantastisch, sondern schmeckt auch ganz vorzüglich. Die Cake Cups werden dann mit der noch warmen, gegrillten Ananas und einer leckeren Kokoscreme gefüllt. Ich kann gar nicht genug von der gegrillten Ananas bekommen und habe meine Cake Cups mit einem großen Stück gegrillter Ananas dekoriert.

Cake Cups gefüllt mit Kokoscreme und gegrillter Ananas. Im Hintergrund befindet sich eine halbe Ananas

Mein Tipp: Wenn du das Dessert für Gäste zubereitest, kannst du die Cake Cups und auch die Creme bereits vorbereiten und die Creme zum Beispiel in einen Spritzbeutel füllen. So kannst du die Cake Cups unkompliziert zubereiten, während die Ananas auf dem Grill brutzelt.

Ausgefallene Desserts mit der Cake Cup Form

Die Cake Cup Desserts sind immer ein absoluter Hingucker und lassen sich wunderbar in Szene setzen. Die kleinen Kuchen-Tassen werden in der Cake Cup Backform von Städter gebacken und lassen sich dann individuell füllen und gestalten.

Cake Cups gefüllt mit Kokoscreme und gegrillter Ananas. Der Teller ist mit kleinen Ananasstücken und Kokoschips angerichtets  Cake Cups ohne Füllung auf dem Backblech

Eine Form, viele verschiedene Kreationen

Für die Füllung können zum Beispiel frische Früchte, Kompott oder Cremes verwendet werden. Bei meinen Apfel-Karamell Cake Cups Rezept habe ich beispielsweise karamellisierte Äpfel mit Sahne und Karamellsauce kombiniert. Auch für Schokofans gibt es tolle Kreationen. Wie wäre es zum Beispiel mit Schokoküchlein aus der Cake Cup Form gefüllt mit Mouse au Chocolat?

We Love Baking

Die Cake Cup Form ist ein Teil der We Love Baking Serie von Städter. Die Backformen zeichnet eine extrem hochwertige und langlebige Beschichtung aus. Das macht sich auch beim Backen bemerkbar, denn die Küchlein lassen sich trotz der ausgefallenen Form gut aus der Form lösen. Bei der Backform für Muffin-Konfekt aus der We Love Baking Serie habe ich die gleiche Erfahrung gemacht und bin absolut begeistert von der Qualität und der hochwertigen Beschichtung. Für die Cake Cups habe ich die Form zusätzlich ganz dünn eingefettet und mit etwas Mehl bestreut. So haben sich die Cake Cups noch besser aus der Form lösen lassen. Gereinigt ist die Form auch ganz schnell. Mit einem nassen Tuch lässt sich die Form ganz unkompliziert sauber machen.

Zwei Cake Cups auf, die auf der Cake Cup Backform von Städter liegen.

12 kleine Cake Cups

Die Form und auch mein Cake Cups Rezept ist für 12 leckere Küchlein. Nachdem wir auch gerne in kleiner Runde und zu zweit naschen, habe ich einen Teil der ungefüllten Cake Cups eingefroren. Wenn bei einem meiner Backprojekte mal wieder etwas Creme überbleibt, können die Cake Cups schnell aufgetaut und mit der Creme gefüllt werden. So haben wir spontan einen leckeren Nachtisch. Natürlich kannst du das Rezept auch halbieren und nur die Hälfte der Form befüllen und backen.

Cake Cups mit Kokoscreme gefüllt. Dekoriert mit gegrillter Ananas und Kokoschips, angerichtet auf einem schwarzen Teller

Cake Cup mit Kokoscreme gefüllt und mit gegrillter Ananas dekoriert
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Cake Cups mit Kokoscreme und gegrillter Ananas

Die kleinen Cake Cups werden zunächst gebacken und dann mit der noch warmen, gegrillten Ananas und einer leckeren Kokoscreme gefüllt.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Backzeit15 Min.
Arbeitszeit gesamt1 Std. 45 Min.
Gericht: Cake Cups
Land & Region: Deutsch
Keyword: Dessert, Grillen
Portionen: 12 Cake Cups

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 4 Eier - Zimmertemperatur
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 200 ml Kefir - 1,5 % Fett
  • 320 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Kokoscreme

  • 200 g Sahne
  • 2 TL Vanillezucker
  • 175 g Frischkäse
  • 50 g Kokosraspel

Für die gegrillte Ananas

  • 1 TL Kokosöl
  • 150 g frische Ananas

Für die Deko

  • gegrillte Ananas
  • Kokoschips

Zubereitung

  • Zunächst in einer Schüssel Zucker, Vanillezucker, Eier und Sonnenblumenöl schaumig rühren. Dann den Kefir kurz unterrühren und anschließend Mehl, Backpulver und ein Prise Salz unterheben.
  • Bevor der Teig in die Form gefüllt wird, die Form mit Butter dünn einfetten und etwas Mehl in die Form streuen. Alternativ kann auch ein Backtrennspray verwendet werden. Damit sich der Teig gut in die Cake Cup Form füllen lässt, wird er in einen Spritzbeutel gefüllt und damit dann in einer kreisenden Bewegung in die Backform gespritzt. Die Cake Cups sollten so weit befüllt sein, dass die Erhebung in der Mitte der Form dünn mit Teig bedeckt ist und zum Rand noch etwas Abstand ist. Nun die Cake Cups für ca. 15 Minuten bei 180 Grad Oberunterhitze backen.
    Cake Cups in der Backform nach dem Backen
  • Nach dem Backen die Küchlein noch etwas abkühlen lassen. Die Cake Cups in der Form leicht hin und her drehen, sodass sie sich leicht von der Form lösen. Anschließend die Form stürzen, um die Küchlein aus der Form zu holen.
    Cake Cups aus der Form gelöst
  • Anschließend für die Kokoscreme die Sahne mit dem Vanillezucker aufschlagen. In einer separaten Schüssel den Frischkäse cremig rühren und die Kokosraspel unterrühren. Dann die aufgeschlagene Sahne unter die Frischkäsemasse heben.
  • Im nächsten Schritt wird die Ananas gegrillt. Dazu die Ananas von der Schale und dem Strunk in der Mitte befreien. Dann die Ananas der Länge nach vierteln und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Den Grillrost und auch die Ananasscheiben mit etwas Kokosöl bestreichen. Das passt geschmacklich perfekt zur Kokoscreme und verhindert, dass die Ananas am Grillrost kleben bleibt.
    Die gegrillten Ananasstücke dann in kleine Stücke schneiden. Für die Deko können noch ein paar ganze Ananasstücke zur Seite gelegt werden.
    Cake Cups mit gegrillter Ananas befüllt
  • Die Cake Cups dann mit etwas gegrillter Ananas füllen und mit der Kokoscreme auffüllen. Zur Deko kann ein großes Stück gegrillte Ananas in die Creme gesteckt werden. Die Kokoschips auf den Cake Cups runden das Dessert ab.

Cake Cups mit Kokoscreme gefüllt. Dekoriert mit gegrillter Ananas und Kokoschips

close

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Rezept Bewertung




    Wir benutzten Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, falls Sie nicht damit einverstanden sind.

    Du willst keine Rezepte verpassen?

    Abonniere meinen Newsletter und meine süßen Sünden landen direkt in deinem Postfach.
    Holler Box