Menü

Kokos-Limetten-Törtchen – meine Fernwehtherapie

Kokos-Limetten-Törtchen auf Schieferplatte

Die feinen Kokos-Limetten-Törtchen sind die perfekte Fernweh-Therapie. Unser geplanter Urlaub in Griechenland ist ein wenig in die Ferne gerückt. Meine Sehnsucht nach Sonne, Strand und mehr ist geblieben. Mit ein bisschen Kreativität lässt sich aber auch zuhause für Urlaubsfeeling sorgen. Dazu gehört natürlich auch das richtige Dessert, das für Urlaubsstimmung sorgt.

Kokos-Limetten-Törtchen Rezept für No Bake Käsekuchen

Erfrischende Kokos-Limetten-Törtchen

Die kleinen Törtchen sind wunderbar einfach in der Zubereitung. Für die Kokos-Limetten-Torte musst du noch nicht einmal den Ofen anschmeißen. Perfekt also für heiße Tage, wenn es in der Küche schnell gehen soll, weil im kühlen Schatten der Liegestuhl wartet. Ich habe die Törtchen in kleinen Dessertringen zubereitet. Natürlich kannst du das Rezept auch abwandeln und eine No-Bake-Torte in einer großen Springform daraus machen. Der Tortenboden besteht aus zerkleinerten Kokoswaffeln und etwas Kokosöl, welches dafür sorgt, dass der Boden stabil ist und alles gut zusammenhält. Die Creme ist eine wunderbare Erfrischung und schön leicht. Die Kokosraspel sorgen für ein bisschen Karibikfeeling und durch die Limette schmeckt es wunderbar erfrischend.

Rezept für No Bake Cheesecake mit Kokos und Limette

So behält das No-Bake-Törtchen seine Form

Die Kokos-Limetten-Törtchen kommen ganz ohne Gelatine aus. Lediglich in die Sahne kommt etwas San-apart (vegan), das du auch durch Sahnesteif ersetzen kannst. Die Creme ist relativ fest, da ein Großteil aus Frischkäse besteht und auch die Kokosraspel für etwas Struktur und Halt sorgen. Dennoch solltest du die Torte, bzw. die Törtchen sehr gut kühlen, bevor sie serviert werden. So kann die Creme schön fest werden und die Kokos-Limetten-Törtchen zeigen sich von ihrer besten Form, wenn sie serviert werden.

Kokos-Limetten-Törtchen Rezept für No Bake Käsekuchen

Werbung – Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei dem Kauf über die Affiliate-Links erhalte ich eine kleine Provision. Der Einkaufspreis verändert sich dadurch für dich natürlich nicht.

Kokos-Limetten-Törtchen dekoriert mit Limette und frischer Minze. Im Hintergrund ist eine Schale mit Manner Waffeln und Limetten
Rezept drucken
4.67 von 3 Bewertungen

Kokos-Limetten-Törtchen (no bake!)

Die kleinen Törtchen sind wunderbar einfach in der Zubereitung. Ich habe die Törtchen in kleinen Dessertringen zubereitet. Natürlich kannst du das Rezept auch abwandeln und eine No-Bake-Torte in einer großen Springform daraus machen. Der Tortenboden besteht aus zerkleinerten Kokoswaffeln und etwas Kokosöl, welches dafür sorgt, dass der Boden stabil ist und alles gut zusammenhält. Die Creme ist eine wunderbare Erfrischung und schön leicht. Die Kokosraspel sorgen für ein bisschen Karibikfeeling und durch die Limette schmeckt es wunderbar erfrischend.
Zubereitungszeit45 Min.
Kühlzeit30 Min.
Arbeitszeit gesamt1 Std. 15 Min.
Gericht: Kuchen & Torten
Land & Region: Deutsch
Keyword: Kokos, Limette, No bake
Portionen: 6 Törtchen

Zutaten

Für den Boden

  • 210 g Manner Cocos Waffeln
  • 50 g Kokosöl

Für die Creme

  • 200 g Sahne
  • 2 TL San-apart
  • 400 g Frischkäse
  • 1 EL Limettensaft
  • 75 g Zucker
  • 100 g Kokosraspel
  • Schalenabrieb einer Limette

Deko

  • Limettenscheiben
  • Frische Minze
  • Kokosraspel

Zubereitung

  • Die Dessertringe vorbereiten und auf einen mit Backpapier ausgelegten, flachen Teller stellen. In einer kleinen Schale das Kokosöl im Ofen oder in der Mikrowelle erwärmen, bis es flüssig ist. Dann in einem Zerkleinerer die Waffelschnitten zerkleinern und mit dem flüssigen Kokosöl vermengen. Die Waffelmasse gleichmäßig auf die Dessertringe verteilen und festdrücken, sodass die Waffeln einen gleichmäßigen Boden ergeben. Zum Andrücken kannst du zum Beispiel ein Glas mit einem flachen Boden verwenden. Die Dessertringe kommen anschließend in den Kühlschrank.
  • Währenddessen die Sahne mit San-apart steif schlagen.
  • In einer weiteren Schüssel den Frischkäse mit Limettensaft, Zucker, Kokosraspeln und dem Schalenabrieb einer Limette cremig rühren. Nun die aufgeschlagene Sahne unter die Frischkäsemasse heben, bis eine einheitliche Creme entsteht.
  • Die fertige Creme in die Dessertringe verteilen und die Oberfläche leicht glattstreichen. Anschließend die Limetten-Kokos-Törtchen für mindestens 30 Minuten kühl stellen.
  • Vor dem Servieren die Törtchen aus dem Dessertring lösen und mit Limettenscheiben, frischer Minze und etwas Kokosraspel anrichten.

Du bist ein Fan von Desserts mit Kokos? Wir verstehen uns, mir geht es nicht anders! Schau dir unbedingt mein Rezept für Erdbeer-Kokos-Trifle an. Das Rezept ist eines meiner Lieblingsdesserts im Sommer.

No Bake Törtchen mit Kokos und Limette

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Rezept Bewertung




    Wir benutzten Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, falls Sie nicht damit einverstanden sind.

    Du willst keine Rezepte verpassen?

    Abonniere meinen Newsletter und meine süßen Sünden landen direkt in deinem Postfach.
    Holler Box