Menü

Saftige Marmor-Muffins: Der Kuchenklassiker in Muffin-Form

Saftiger Marmor-Muffin auf Teller mit Löffel

Das Rezept für die saftigen Marmor-Muffins ist eine Abwandlung von meinem liebsten Kuchenklassiker: Marmorkuchen. Aber warum Marmor-Muffins? Die kleinen Küchlein sind einfach herrlich unkompliziert, schneller fertig im Ofen und der Teig ist etwas feiner und fluffiger, als der Teig eines Rührkuchens. Und sehen die kleinen Muffins nicht auch wunderschön aus?

Saftiger Marmor-Muffin mit Schokoschlieren dekoriert

So werden die Muffins nicht trocken

Damit die Muffins auch nicht trocken werden und schön saftig sind, gebe ich eine besondere Zutat mit in den Teig. Die Wunderwaffe ist Kefir! Dadurch wird der Teig wunderschön saftig. So schmecken die Marmor-Muffins auch noch am zweiten oder dritten Tag. Länger bleiben die kleinen Küchlein eh nicht am Leben, weil sie meistens schon am ersten Tag verputzt werden. Statt Kefir kannst du natürlich auch Buttermilch verwenden, das hat den gleichen Effekt. Die Säure aus dem Kefir hilft außerdem dem Natron seine volle Pracht zu entfalten. Durch den Kefir in Kombination mit dem Natron und dem Backpulver bekommt der Teig beim Backen eine schöne feine Porung und die Muffins gehen wunderbar auf. Wenn du in der Vergangenheit Schwierigkeiten beim Muffins-Backen hattest und sie nicht richtig aufgehen, dann schau dir unbedingt meine Muffin-Formel an. Darin erkläre ich, woran es liegen kann, wenn dir deine Muffins nicht aufgehen.

Saftiger Marmor-Muffin auf Teller. Im Hintergrund ist eine Kaffeetasse

Eine Extraportion Schokolade für die Marmor-Muffins

Bei einem Marmorkuchen oder bei den Marmor-Muffins darf die Schokolade nicht zu kurz kommen. Deshalb habe ich in die schokoladige Teighälfte zusätzlich noch Schokodrops gegeben. Nach dem Backen bekommen meine Marmor-Muffins noch etwas Schokolade oben drauf. Damit das schöne Marmormuster darunter nicht komplett verschwindet, habe ich die Schokolade mit einer Spritztülle aufgetragen und dünne Schlieren über die Muffins gezogen.

Saftiger Marmor-Muffins auf zwei verschiedenen Tellern. Daneben ist eine rosa Stoffserviette mit goldenem Löffel.

Werbung – Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei dem Kauf über die Affiliate-Links erhalte ich eine kleine Provision. Der Einkaufspreis verändert sich dadurch für dich natürlich nicht.

Saftiger Marmor-Muffin auf Teller mit Löffel
Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Saftige Marmor-Muffins

Rezept für saftige Marmor-Muffins mit Schokoladenglasur. Für die Extraportion Schokolade sorgen kleine Schokodrops im Teig.
Zubereitungszeit20 Min.
Backzeit20 Min.
Arbeitszeit gesamt40 Min.
Gericht: Muffins
Land & Region: Deutsch
Keyword: Marmorkuchen, Muffins
Portionen: 12 Muffins

Zutaten

Für den Teig

  • 2 Eier
  • 180 g Zucker
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 220 ml Kefir - 1,5 % Fett
  • 320 g Weizenmehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise(n) Salz
  • 3 TL Kakao
  • 75 g Schokodrops

Zum Dekorieren

  • 100 g Vollmilchkuvertüre

Zubereitung

  • Für den Teig der Marmor-Muffins Eier, Zucker und Öl aufschlagen. Dann Vanilleextrakt und Kefir dazugeben und unterrühren. Im nächsten Schritt Weizenmehl, Backpulver, Natron und eine Prise Salz dazu geben. Die trockenen Zutaten nur ganz leicht mit einem Löffel unterheben, bis keine größeren Klümpchen mehr zu sehen sind.
  • Dann die Hälfte des Teigs auf die Muffin-Förmchen verteilen. In den restlichen Teig werden noch Kakao und Schokodrops gerührt, bis ein schöner schokoladiger Teig entsteht. Nun den Schokoladenteig auf die bereits zur Hälfte gefüllten Muffinförmchen verteilen. Mit einer Gabel wird dann der Schokoteig unter den hellen Teig gehoben, sodass ein schöner Marmoreffekt entsteht.
  • Nun die Marmor-Muffins für 5 Minuten bei 200 Grad Oberunterhitze im Ofen backen. Anschließend für weitere 15 Minuten bei 170 Grad backen.
  • Nach dem Backen die Muffins etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen, solange sie noch lauwarm sind. Für die Deko etwas Kuvertüre schmelzen und über den Muffins verteilen.

Video

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann kannst du über ganz einfach eine Sternebewertung in der Rezeptkarte abgeben. Einfach auf die Anzahl an Stern klicken, die du gerne vergeben möchtest.

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Rezept Bewertung




    Wir benutzten Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, falls Sie nicht damit einverstanden sind.

    Du willst keine Rezepte verpassen?

    Abonniere meinen Newsletter und meine süßen Sünden landen direkt in deinem Postfach.
    Holler Box