Weihnachten rückt in großen Schritten näher und das eine oder andere Geschenk muss eventuell noch besorgt werden. Beim Schenken ist mir besonders wichtig, dass es etwas Persönliches ist, das von Herzen kommt. Am besten lässt sich das mit selbstgemachten Geschenken aus der Küche zeigen. Mit viele Liebe gemacht und schön eingepackt, entstehen wunderbare Geschenke, die sich vielleicht sogar zu zweit genießen lassen. Gemeinsam Zeit verbringen ist schließlich das schönste Geschenk, das man machen kann. Damit Ihr ein paar Ideen und Anregungen bekommt, stelle ich Euch meine 5 liebsten Geschenke aus der Küche vor. Alle Ideen sind unter 10 Euro und somit auch legitim als kleine Aufmerksamkeit für alle, die sagen „du brauchst mir nichts schenken“.  Die selbstgemachten Aufmerksamkeiten eignen sich natürlich auch perfekt als Gastgeschenk oder Mitbringsel, wenn Ihr zu Weihnachten oder Silvester eingeladen seid.

Weihnachtliches Schoko-Knuspermüsli

Das weihnachtliche Schoko-Knuspermüsli ist mit leckeren Schokodrops, getrockneten Aprikosen und gehackten Mandeln. Mit etwas Zimt, verleihe ich dem Ganzen eine weihnachtliche Note. Verpacken lässt sich das Schoko-Knuspermüsli wunderbar in einem großen Glas. Mit einem Geschenkband, einem kleinen Weihnachtsanhänger oder ein paar Tannenzweigen, wird das Müsli zu einem tollen Weihnachtsgeschenk.

Zutaten

  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 100 g Mandeln
  • 150g Haferflocken
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Backkakao
  • 100 g Schokodrops

Zubereitung

  1. Die getrockneten Aprikosen und die Mandeln in kleine Stücke hacken.
  2. Aprikosen und Mandeln mit dem Agavendicksaft, dem Kokosöl, Zimt und Backkakao vermischen.
  3. Das Müsli auf einem Blech verteilen und bei 180 Grad für ca. 10 Minuten backen.
  4. Dann das Müsli in mundgroße Stücke brechen und mit den Schokodrops vermischen.

Geschenke aus der Küche: selbstgemachtes Knuspermüsli für 6 Euro

Selbstgemachte Plätzchen

Selbstgemachte Plätzchen sind doch etwas Feines und schön verpackt in einer Plätzchendose oder einer Papierschachtel, sind sie ein wunderbares Geschenk zu Weihnachten. Für Last-Minute-Schenker empfiehlt sich ein unkompliziertes Plätzchenrezept mit wenig Zutaten. Dazu eignen sich Makronen aller Art ganz ausgezeichnet. Aus 4-5 Zutaten könnt Ihr zum Beispiel Kokosmakronen oder Nussmakronen zaubern, die ohne viel Aufwand zubereitet sind.

Die Plätzchendose oder Geschenkebox mit einer schönen Serviette auslegen und dann die Plätzchen vorsichtig reinlegen. Vor dem Verschließen noch eine Serviette auf die oberste Plätzchenschicht legen, damit die Plätzchen geschützt sind und beispielsweise beim Transport nicht beschädigt werden. Mit einem Geschenkband um die Box könnt Ihr sicherstellen, dass die Box gut verschlossen ist.

Tipp: Schreibe auf eine schöne Karte das Rezept der Plätzchen. So kann der Beschenkte die Plätzchen nachbacken.

Geschenke aus der Küche: selbstgemachtes Plätzchen für 7 Euro

Glühwein-Sirup

Ein kleines Fläschchen selbstgemachter Glühwein-Sirup ist ein perfektes Mitbringsel und Geschenk. Er lässt sich zum Beispiel gleich als Aperitif verkosten. Einfach einen Teelöffel in ein Glas trockenen Sekt geben und fertig ist der weihnachtliche Aperitif.

Das Rezept für den Glühwein-Sirup ist mit etwas Kirschsaft, so schmeckt er schön fruchtig.

Zutaten

  • 0,75 l Rotwein
  • 0,25 l Saft, z.B. schwarze Johannisbeere oder Kirsche
  • 400 g Zucker
  • 1 Bio Orange
  • 4 Stangen Zimt
  • 3 Sternanis
  • 1 TL Nelken
  • 1 TL Kardamom Kapseln

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Topf geben und für ca. 2 Stunden auf mittlerer Hitze köcheln. Die Flüssigkeit reduziert ungefähr auf die Hälfte ein und kann dann in saubere Flaschen gefüllt werden.

Geschenke aus der Küche: selbstgemachter Glühweinsirup für 10 Euro

Gebrannte Zimt-Mandeln

Wer kann bei gebrannten Mandeln schon widerstehen? Das Rezept für gebrannte Mandeln ist bereits auf meinem Blog in der klassischen Version. Für die Extraportion Weihnachten, könnt Ihr dem Rezept etwas mehr Zimt hinzufügen oder weihnachtliche Gewürzmischungen, wie zum Beispiel Spekulatius-Gewürz. In einem kleinen Tütchen oder einem Glas lassen sich die gebrannten Mandeln schön als Geschenk verpacken.

Geschenke aus der Küche: selbstgemachte gebrannte Mandeln für 4 Euro

Rosmarin-Zitronensalz

Gewürze dürfen in keinem Haushalt fehlen und eine Prise Salz muss schließlich auch in jedes Essen. Das selbstgemachte Rosmarin-Zitronensalz ist das perfekte Geschenk, für alle die gerne kochen. Mit nur 3 Zutaten stellt Ihr im Handumdrehen ein tolles Gewürz her. Gut verschlossen in einem Glas, lässt es sich wunderbar weihnachtlich dekorieren und verpacken. Damit es lange haltbar bleibt, dir der Rosmarin gehackt und mit dem Schalenabrieb einer Zitrone unter das Salz gemischt und auf einem Backblech bei 80 Grad Oberunterhitze für 30 Minuten getrocknet. Mit einem Etikett, könnt Ihr das Gewürzglas beschriften. Besonders schön, finde ich die die „retro“ Etiketten, die sich mit einem Etikettenprägegerät ganz einfach erstellen lassen.

Selbstgemachtes Kräutersalz: Rosmarin-Zitronen-Salz für 4 Euro

Werbung – Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Bei dem Kauf über die Affiliate Links erhalte ich eine kleine Provision. Der Einkaufspreis verändert sich dadurch für Euch natürlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.