Menü

Torte mit Apfel – schokoladige Bratapfeltorte

Winterliche Bratapfel Torte mit Apfel

Winterliche Torte mit Apfel, fluffigen Schokoböden und einer leichten Frischkäsecreme. Die Bratapfeltorte ist ein absolutes Träumchen und mit ihren weihnachtlichen Aromen perfekt für den Winter oder als Dessert zu Weihnachten.

Bratapfeltorte Winterliche Torte mit Apfel

Bratapfel Naked Cake – die perfekte Torte für Anfänger

Du hast vor Torten noch etwas Respekt? Dann kann ich dir empfehlen mit einem Naked Cake die ersten Tortenbackversuche zu starten. Eine Naked Cake Torte wird außen nicht eingestrichen und somit entfällt einer der filigranen Schritte, die eventuell nicht gleich auf Anhieb funktionieren.

Auch die Creme und die Füllung der Torte sind herrlich unkompliziert. Die Frischkäsecreme lässt sich wunderbar auftragen und ist (anders als Buttercreme) ziemlich idiotensicher. Hier kann also auch nicht viel schief gehen.

Torte für Weihnachten Schokotorte mit Apfel

Der wichtigste Tipp für Anfänger: Halte dich immer ganz genau ans Rezept. Im Ernst – beim Tortebacken dürfen wir alles auf die Goldwaage legen, denn es geht grammgenau.

Winterliche Torte mit Apfel

Apfel und Zimt schreit einfach nach Weihnachten und Winter. Das Schöne an der Torte ist, dass du die Fruchtfüllung auch ganz einfach abwandeln kannst. Statt die Torte mit Apfel zu machen, kannst du auch Birnen verwenden oder einfach beides!

Torte mit Apfel als Dessert für Weihnachten

Winterliche Bratapfel Torte mit Apfel
Rezept drucken
No ratings yet

Bratapfeltorte: schokoladige Torte mit Apfel

Die Kombination aus leichten Schokoböden, zimtigen Äpfeln und einer leichten Frischkäsecreme wird zur perfekten Wintertorte. Knackige Mandelsplitter on top und noch mehr Zimt machen den Naked Cake perfekt.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Backzeit40 Min.
Arbeitszeit gesamt2 Stdn. 10 Min.
Gericht: Kuchen & Torten
Land & Region: Deutsch
Keyword: Apfel, Naked Cake, Schokolade, Torte, Weihnachten
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 6 Eier
  • 230 g Zucker
  • 15 g Kakao
  • 150 g Weizenmehl - Typ 405
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 1 Messerspitze gemahlene Tonkabohne

Für die Frischkäsecreme

  • 400 g Schlagsahne
  • 1 TL San-apart
  • 200 g Frischkäse
  • 80 g Puderzucker
  • 1 TL San-apart
  • 1 TL Apfelmus
  • ½ TL Zimt

Für die Apfelfüllung

  • 3 Äpfel
  • 1 TL Kokosöl oder Butter
  • 3 EL Zitronensaft
  • ½ TL Zimt

Zum Einstreichen der Tortenböden

  • 6 EL Apfelmus

Zur Deko

  • 50 g gestiftete Mandeln

Zubehör

  • Tortenring (Ø 22 cm)
  • Spritztülle sternförmig
  • Spritztülle rund

Zubereitung

Tortenboden

  • Zuerst Eier und Zucker in eine Schüssel geben und für 3-4 Minuten schaumig rühren.
  • Kakao, Mehl, Mandeln und die gemahlene Tonkabohne in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  • Mit einem Schneebesen die trockenen Zutaten nach und nach unter den Eierschaum heben, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  • Tortenring mit Backpapier einschlagen, etwas Backspray darin verteilen und den Teig in den Tortenring geben. Dann den Schokoladenteig für ca. 40 Minuten bei 180 Grad Oberunterhitze im vorgeheizten Ofen backen. Am besten am Ende der Backzeit noch einen Stäbchentest machen.

Apfelfüllung

  • Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • In einer Pfanne Kokosöl oder Butter erhitzen und die Äpfel darin dünsten. Zitronensaft und Zimt dazugeben und die Äpfel kochen bis sie überwiegend weich sind. Anschließend gut abkühlen lassen.

Frischkäsecreme

  • Sahne mit San-apart in einem hohen Gefäß aufschlagen, bis die Sahne steif ist.
  • In einer weiteren Schüssel Frischkäse, Puderzucker, San-apart, Apfelmus und Zimt cremig rühren.
  • Die Aufgeschlagene Sahne mit einem Teigschaber unter die Frischkäsecreme rühren.

Torte zusammensetzen

  • Die abgekühlten Böden in 3 gleiche Teile schneiden. Ich verwende dazu immer eine Tortensäge.
  • 2/3 der Frischkäsecreme in einen Spritzbeutel mit runder Spritztülle geben. Den untersten Boden mit etwas Apfelmus einstreichen und anschließend kleine Tupfen der Frischkäsecreme auf den Tortenboden verteilen. Dann die hälfte der Apfelfüllung darauf verteilen. Einen weiteren Tortenboden darauf setzen, leicht festdrücken und den Vorgang wiederholen.
  • Nun wird der dritte Tortenboden aufgesetzt und leicht festgedrückt. Den oberen Tortenboden mit ca. 3 EL Creme einstreichen. Die restliche Frischkäsecreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und am Tortenrand entlang mittelgroße Tupfen auftragen. In der Mitte der Torte die Mandelstifte verteilen und die gesamte Torte mit etwas Zimt bestäuben.
  • Die Torte gut gekühlt lagen. Besonders lecker ist die Bratapfeltorte, wenn sie ein paar Stunden ziehen konnte.

Für den Tortenboden habe ich übrigens eines meiner Lieblingsrezepte abgewandelt. Mein Mann liebt Schokobons, weshalb es auch öfter mal die Schokobon-Torte gibt. Das Rezept für die Tortenböden habe ich etwas angepasst und für meine Bratapfeltorte verwendet.

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Rezept Bewertung




    Wir benutzten Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, falls Sie nicht damit einverstanden sind.

    Du willst keine Rezepte verpassen?

    Abonniere meinen Newsletter und meine süßen Sünden landen direkt in deinem Postfach.
    Holler Box