Menü

Saftiger Kürbiskuchen – Rezept für Gugelhupfform

saftiger Kürbiskuchen

Werbung – Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der F.S. Kustermann GmbH.

Dieser saftige Kürbiskuchen mit Hokkaido Kürbis vereint alle schönen Dinge des Herbst: Die schönen leuchtenden Farben, großartige Gewürze und natürlich KÜRBIS!

Warum ist Kürbis gesund?

Kürbis sieht nicht nur schön aus und schmeckt super lecker – das beste ist: Kürbis ist gesund! Das schöne bunte Herbstgemüse steckt nämlich voller wertvoller Nährstoffe. Ganz vorne dabei ist Vitamin C! Das leuchtende Orange oder Gelb kommt durch das Beta-Carotin, das in Kürbis steckt. Besonders in der Schale steckt viel davon. Wahrscheinlich fragst du dich jetzt: Kann man Kürbisschale essen? YES – zumindest bei einem Hokkaido Kürbis, den wir auch für unseren saftigen Kürbiskuchen verwenden, kannst du die Schale essen und holst dir somit eine Extraportion Beta-Carotin. Damit tust du deinem Körper etwas Gutes, denn es enthält entzündungshemmende Antioxidantien. Beta-Carotin ist außerdem eine Vorstufe von Vitamin A.

Kürbiskuchen Gugelhupf

Kürbiskuchen richtig in Szene setzen

So ein saftiger Rührkuchen mit Kürbis wird leider oftmals unterschätzt. Ich würde für einen richtig guten Rührkuchen auch so manche Torte stehen lassen. Mein Lieblingskuchen ist und bleibt dabei mein saftiger Joghurtkuchen, aus dem du auch ganz einfach einen saftigen Marmorkuchen zaubern kannst.

Und warum greifen beim Kuchenbuffet dann trotzdem so viele zur Torte und lassen den leckeren Kürbiskuchen stehen? Es kann nur an der Optik liegen. Das lässt sich aber ganz easy ändern, denn auch ein Gugelhupf kann mit der richtigen Form ein Augenschmaus sein. Von der Marke Nordic Ware gibt es eine Vielzahl an wunderschönen hochwertigen Kuchenformen aus Aluminiumguss. Die Formen sind ziemlich massiv, was für ein super Backergebnis sorgt und wodurch sich auch filigrane Muster aus der Form lösen lassen. Der einzige Nachteil? Leider bekommt man die wunderschönen Formen nur selten im Laden zu Gesicht. Ich bin zwar ein großer Fan von Online Shopping, aber bei manchen Einkäufen möchte ich einfach das volle Einkaufserlebnis. Und so eine hochwertige und auch eher hochpreisige Backform möchte ich auch mal in den Händen gehalten haben und die unterschiedlichen Muster in echt und in Farbe anschauen, bevor ich sie mir kaufe.

Saftiger Kürbiskuchen für den Herbst

Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich bei meinem letzten Besuch bei F.S. Kustermann GmbH in München am Viktualienmarkt die schönen Nordic Ware Kuchenformen entdeckt habe. Und was soll ich sagen? Als ich die Gugelhupfform Crystal Bundt in Gold von Nordic Ware entdeckt hab war es liebe auf den ersten Blick.

 

Saftiger Kürbiskuchen für den Herbst

Dieses Rezept für einen saftigen Kürbiskuchen ist perfekt für einen gemütlichen Herbsttag. Die Gewürze stimmen einen so langsam auf die kalten Tage ein. Durch den Kürbis ist der Kuchen richtig schön saftig.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit40 Min.
Arbeitszeit gesamt1 Std. 25 Min.
Gericht: Kuchen & Torten
Land & Region: Deutsch
Keyword: Gugelhupf, Kürbis
Portionen: 12 Portionen

Zutaten

  • 125 g Butter - zimmertemperatur
  • 3 Eier
  • 200 g brauner Zucker
  • 250 g Kürbisfleisch - (Hokkaido)
  • 1,5 TL Pumpkin Spice Gewürz
  • 50 g Speisestärke
  • 60 g gemahlene Haselnüsse
  • 220 g Mehl - Typ 405
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Schalenabrieb einer Zitrone

Zubehör

  • Gugelhupfform
  • Gemüsereibe/Käsereibe

Zubereitung

  • Zuerst den Kürbis vorbereiten. Dazu den Kürbis halbieren und mit einem Löffel die Kerne und das fasrige Innenleben aus dem Kürbis kratzen. Dann Den Kürbis in große Spalten schneiden und die benötigte Menge abwiegen. Die Kürbisspalten im Anschluss mit einer Gemüsereibe fein raspeln.
  • Die weiche Butter gemeinsam mit den Eiern und dem Zucker für ca. 3 Minuten schaumig rühren.
  • Nun alle weiteren Zutaten dazugeben und mit einem Schneebesen unter die Eiermasse heben, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  • Die Gugelhupfform mit Backrennspray einfetten und mit etwas Mehl gleichmäßig bestäuben.
  • Den Teig in die Form geben und bei ca. 175 Grad Umluft für ca. 40 Minuten backen. Am besten machst du noch einen Stäbchentest, bevor du den fertigen Kuchen aus dem Ofen nimmst.
  • Den fertigen Kürbiskuchen abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Vor dem Servieren mit Puderzucker oder süßem Schnee bestäuben.

Du kommst auch aus München oder der Umgebung und bist ein großer Back-Fan? Dann schau unbedingt mal bei Kustermann vorbei. Das Traditionshaus ist direkt gegenüber vom Viktualienmarkt und ist wirklich immer einen Besuch wert. Das Sortiment ist wirklich gigantisch und in jeder Ecke gibt es etwas anderes zu entdecken.

Kürbiskuchen Nordic Ware

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Rezept Bewertung




    Wir benutzten Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, falls Sie nicht damit einverstanden sind.

    Du willst keine Rezepte verpassen?

    Abonniere meinen Newsletter und meine süßen Sünden landen direkt in deinem Postfach.
    Holler Box