Menü

Joghurtkuchen – Familienrezept für den besten Kuchen der Welt

Joghurtkuchen

Meine lieben Foodies, das hier ist ein ganz besonderer Blog Eintrag, denn ich werde mit euch das bis dato geheime Familienrezept für den besten, fluffigsten und saftigsten Kuchen der Welt teilen: Der allseits geliebte Joghurtkuchen der Familie Strasser. Das Rezept hat mich und meine Familie durch diverse Lebensabschnitte begleitet. So wurden verärgerter Lehrer beschwichtigt, weil man schon wieder den Turnbeutel vergessen hat. Oder aber unserer Mama ein Lächeln zum Muttertag aufs Gesicht gezaubert.

Einfaches und schnelles Rezet für Joghurtkuchen

Nachdem Freunde und Kollegen auch in den Genuss kamen und die Bedrängnis nach dem Rezept größer wurde, habe ich mich hinreißen lassen und werde dieses super einfache, geniale Rezept mit euch teilen. Der Kuchen fällt zwar nicht unter die Kategorie „healthy“, aber getreu dem Motto „Balance is the key“, solltet ihr es euch nicht verbieten mit dieser Köstlichkeit auch mal zu sündigen. Das Rezept ist total idiotensicher und ist mir bereits als 10-jährige Prinzessin immer gelungen.

Joghurtkuchen in allen Variationen

Unser geliebter Joghurtkuchen schmeckt auch super als Zitronenkuchen oder Marmorkuchen abgewandelt. Als saftiger Marmorkuchen schmeckt er mir besonders gut.

Für ein bisschen Abwechslung sorgen unterschiedliche Backformen. Der Joghurtkuchen lässt sich sowohl in einer Kastenform, als Gugelhupf oder in einer Kranzform backen. Am schönsten finde ich den Kuchen in einer klassichen Kranzform.

Lasst es euch schmecken und hoffentlich zaubert auch ihr eurer Familie und euren Freunden ein Lächeln damit ins Gesicht!

Werbung – Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Bei dem Kauf über die Affiliate Links erhalte ich eine kleine Provision. Der Einkaufspreis verändert sich dadurch für Euch natürlich nicht.

Joghurtkuchen
Rezept drucken
4.8 von 10 Bewertungen

Joghurtkuchen

Einfacher Becherkuchen mit Joghurt.
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit45 Min.
Gericht: Kuchen & Torten
Land & Region: Deutsch
Keyword: Becherkuchen, Joghurt
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 1 Becher Naturjoghurt - 1 Becher Joghurt = 150 g
  • 3 Eier
  • 2 Becher Zucker
  • 3 Becher Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 EL Amaretto oder Rum
  • 1 Becher Öl

Für die Deko

  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung

  • Zuerst den Becher Joghurt in eine Rührschüssel leeren. Danach den Becher ausspülen und trocknen. Der Becher wird für die weitere Zubereitung als Maß genutzt.
  • Nun die restlichen Zutaten dazugeben und den Teig rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  • Anschließend den Teig in eine eingefettete Form geben und den Joghurtkuchen bei 160 Grad Umluft für ca. 45 Minuten backen. Um sicher zu stellen, dass der Kuchen auch fertig ist, empfehle ich Garprobe mit dem Stäbchentest zu machen.
  • Sobald der Kuchen abgekühlt ist kann er vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker verziert werden.

13 Kommentare

  • Eva
    Oktober 2, 2016 um 5:44 pm

    Ich habe den Kuchen gestern anlässlich des Geburtstages meines Bruders gebacken und meine Familie war genauso begeistert wie ich 🙂

    Antworten
    • Nina Strasser
      Oktober 2, 2016 um 9:30 pm

      Liebe Eva,
      Es freut mich total, dass dir der Kuchen so gut gelungen ist. Schön zu hören, dass deine Familie auch so begeistert war.
      Liebe Grüße,
      Nina

      Antworten
  • Sarah
    Oktober 2, 2016 um 7:33 pm

    Ich werde den Kuchen nächstes Wochenende auch backen – er war einfach so luftig und lecker als ich ein paar Stückchen vom Geburtstagskuchen in der Uni probieren durfte 🙂 Weiter so Nina!

    Antworten
    • Nina Strasser
      Oktober 2, 2016 um 9:32 pm

      Liebe Sarah,
      Es freut mich total, dass dir der Kuchen so gut geschmeckt hat. Ganz viel Spaß beim Backen und lass dir den Kuchen schmecken!
      Liebe Grüße,
      Nina

      Antworten
  • […] Dieses Jahr gibt es süße Osterhasenmuffins. Das Rezept für die Muffins ist der leckere Joghurtkuchen von Ninastrada in leicht abgewandelter glutenfreier Form. Durch die Deko werden aus den normalen Muffins süße […]

    Antworten
  • […] wiedererkennen, denn es handelt sich um das traditionelle Familienrezept des JoghurtkuchensFamilienrezept des Joghurtkuchens. Schokoladig interpretiert als saftiger […]

    Antworten
  • Carina
    März 13, 2020 um 10:11 pm

    Ist jetzt mein Standardbasisrezept für Zitronenkuchen & Co. . Gelingt immer, schmeckt gut und ist echt leicht zu merken Danke dafür 5 stars

    Antworten
    • Nina Teubner
      März 14, 2020 um 5:22 pm

      Liebe Carina, Das freut mich sehr. 🙂 Ist auch ein geniales Rezept, dass sich wunderbar anpassen lässt.
      Liebe Grüße,
      Nina

      Antworten
  • Angelina Neckam
    Juni 4, 2020 um 3:43 pm

    …hallo …ich würde heute gerne diesen Kuchen machen …Frage mich nur ob er auch mit weniger Zucker auch so gut schmeckt ….?! Danke schon mal & liebe Grüsse Angelina

    Antworten
    • Nina Teubner
      Juni 5, 2020 um 9:46 am

      Hallo Angelina, das müsstest du ausprobieren, das habe ich bisher nicht getestet. LG,
      Nina

      Antworten
  • […] es in meiner Familie natürlich auch ein heiß begehrtes Familienrezept gibt. Das Rezept für den Joghurtkuchen ist in der ganzen Familie bekannt. Es ist ein sehr einfaches Rezept und bereits als Kinder durften […]

    Antworten
  • Fabi
    September 24, 2020 um 10:31 pm

    frage – 1 becher öl? was für öl sollte man hier nehmen und ist es nicht enorm viel?

    Antworten
    • Nina Teubner
      September 24, 2020 um 10:55 pm

      Hallo Fabi, Ich würde dir Sonnenblumenöl oder Rapsöl empfehlen. Die Mengenangaben sind so richtig. Das ist für einen normalen Kuchen eine übliche Menge. 🙂
      Viel Spaß beim Backen,
      Nina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Wir benutzten Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, falls Sie nicht damit einverstanden sind.

Du willst keine Rezepte verpassen?

Abonniere meinen Newsletter und meine süßen Sünden landen direkt in deinem Postfach.
Holler Box