Menü

Kokos-Schneebällchen für Frozen-Partys

Mit den Kokos-Schneebällchen Rezept hast du das perfekte Partyfingerfood. Ich liebe es, Torten zu backen, aber sie eignen sich oft nicht für Party-Buffets, denn man braucht Teller und Gabel zum Essen. Wenn du auf fruchtige Torten nicht verzichten willst, dann sind die Kokos-Schneebällchen mit Ananas die Lösung deines Problems.

Kokos-Schneebällchen Rezept mit Ananas Fingerfood

Am besten schmecken die Schneebällchen, wenn sie ein paar Stunden im Kühlen verbracht haben und richtig schön durchziehen konnten. Du kannst also ohne Bedenken die Kokosbällchen am Tag zuvor vorbereiten.

So werden sie zum Fingerfood

Die Schneebällchen werden im letzten Schritt noch in Kokosraspeln gewälzt. Das sieht natürlich wunderschön aus, ist aber ohne Teller als Fingerfood nicht ganz ideal. Wenn ich die Schneebällchen also als Fingerfood mit auf eine Party bringe, setze ich die kleinen Bällchen in weiße Muffin-Förmchen aus Papier. Die weißen Muffin-Förmchen habe ich online bestellt und immer zu Hause. (Werbung*) Wenn Teller und Gabel zur Hand sind oder bei einer Gartenparty im Freien, spare ich mir natürlich den Papiermüll und verzichte auf die Förmchen.

*Werbung – Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Bei dem Kauf über die Affiliate Links erhalte ich eine kleine Provision. Der Einkaufspreis verändert sich dadurch für Euch natürlich nicht.

Kokos-Schneebällchen Rezept mit Ananas Fingerfood

Wenns mal schnell gehen muss

Für die Kokos-Schneebällchen wird erst ein Biskuitboden gebacken, der dann in kleine Stücke gezupft wird. Das ist natürlich ein bisschen aufwendig. Mein Tipp: Den Biskuitboden einfach vorher schon vorbereiten, in Folie einwickeln und einfrieren. So könnt Ihr auch spontan die Schneebällchen machen.

Schneebällchen für den Kindergeburtstag: Frozen-Party

Ich bin ein riesiger Fan von Frozen und habe natürlich auch den zweiten Film der Eiskönigin angeschaut. Mit dem zweiten Film ist Frozen wieder voll im Trend (war es das überhaupt mal nicht?) und Frozen ist die Nummer eins bei Themen-Partys für den Kindergeburtstag. Natürlich wollen die Elsa und Anna Fans auch wie die Eiskönigin speisen. Da passen die Schneebällchen doch perfekt, oder? Für die Kinder-Party empfehle ich, die Bällchen einfach kleiner zu machen, passend für die kleinen Kinderhände und den kleinen Hunger. Die kleinen Schneebällchen lassen sich auch wunderbar auf einem Teller zu einem kleinen Schneeballberg anrichten. Nur Vorsicht, dass keine dumme Gedanken aufkommen und eine Schneeballschlacht losgetreten wird. 😉

Rezept drucken
4.5 von 2 Bewertungen

Kokos-Schneebällchen mit Ananas

Leckere Kokos-Schneebällchen mit fruchtiger Ananas
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Gebäck
Keyword: Ananas, Fingerfood, Kokos
Portionen: 20 Bällchen

Zutaten

Für den Biskuit

  • 6 Eier - Zimmertemperatur
  • 3 TL Vanillezucker
  • 220 g Zucker
  • 280 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver

Für die Creme

  • 400 g Sahne
  • 250 g Magerquark
  • 3 TL Vanillezucker
  • 4 TL San-apart
  • 100 g Kokosraspel
  • 340 g Ananas aus der Dose - Abtropfgewicht

Für die Deko

  • 100 g Kokosraspel

Zubereitung

  • Für den Biskuitboden 6 Eier aufschlagen, Vanillezucker und Zucker dazugeben und mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät 10 Minuten schaumig rühren, bis die Masse steif ist und die Farbe beinahe weiß aussieht.
  • In eine separate Schüssel das Mehl und das Backpulver sieben. Dann die trockenen Zutaten langsam unter die Eier-Zuckermasse ziehen, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech dann den Teig gleichmäßig verteilen. Der Biskuitboden wird dann für ca. 10 Minuten bei 200 Grad Oberunterhitze im vorgeheizten Ofen gebacken. Anschließend den Biskuitkuchen abkühlen lassen.
  • Währenddessen für die Creme den Quark mit Zucker, Vanillezucker, Kokosraspeln und der Ananas verrühren. In einem hohen Behälter die Sahne mit San-apart vermischen und steif schlagen. Nun die Sahne unter die Quarkmischung heben.
  • Um die Kokosbällchen zu formen benötigst du eine große Schüssel. In diese zupfen wir von dem abgekühlten Biskuitboden kleine Stücke (ca. Daumengroß). Nun geben wir unsere Creme dazu und mischen diese unter unseren klein gezupften Biskuitboden.
  • Daraus lassen sich nun mit der Hand kleine Schneebälle formen. Die Kugeln werden dann noch in den restlichen Kokosraspeln gewälzt und sehen dadurch wie Schneebällchen aus. Vor dem Servieren sollten die Schneebälle mindestens eine Stunde kühl gestellt werden. Am besten schmecken sie, wenn sie ein paar Stunden durchgezogen sind. Das Rezept kann also ohne weiteres einen Tag vorher gemacht werden.

Video

Rezept für Party Fingerfood: Kokos-Schneebällchen mit Ananas

2 Kommentare

  • Laura
    Februar 11, 2020 um 7:09 pm

    Mega lecker und einfach zubereitet! Vielen Dank für das schöne Rezept:)5 stars

    Antworten
    • Nina Teubner
      Februar 12, 2020 um 11:26 am

      Liebe Laura, das freut mich sehr, dass die Schneebällchen gelungen sind und dir geschmeckt haben. 🙂 LG, Nina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung




Wir benutzten Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, falls Sie nicht damit einverstanden sind.

Du willst keine Rezepte verpassen?

Abonniere meinen Newsletter und meine süßen Sünden landen direkt in deinem Postfach.
Holler Box