Mamas sind die besten und daher haben sie ein bisschen Verwöhnprogramm zum Muttertag mehr als verdient.

Als Kind bin ich an diesem Tag früh morgens immer extra leise aus dem Bett geschlichen, damit meine Eltern noch schlafen können und ich in Ruhe den Muttertag vorbereiten konnte. Das sah dann so aus, dass ich in Gummistiefeln samt Schlafanzug auf die Wiese hinter unserer Wohnsiedlung gestapft bin und erst mal fleißig Sauerampfer und Löwenzahn gepflückt hab für meinen „wilden Wiesenblumenstrauß“. Der wurde dann zu Hause auf dem Frühstückstisch drapiert gemeinsam mit den selbst gemalten Bildern, die ich schon die Tage davor fleißig gemalt hatte. Mit Unterstützung von meinem großen Bruder haben wir dann auch gleich noch Frühstück vorbereitet. Ich habe den Tisch gedeckt und Michi hat bei der Dorftankstelle Semmeln geholt. Nutella auf den Tisch und fertig war unser deliziöses Muttertags Frühstück.

Muttertag Frühstück Rezept für gesunde Waffeln ohne Zucker

Heute sieht es etwas anders aus… wobei, manches ist auch gleich geblieben. Statt des Löwenzahn und Sauerampfer gibt es frische Blumen aus dem Blumenladen und statt Nutella Semmel gibt es zum Beispiel frischgebackene Waffeln. Das Geschirr für mein Muttertags Frühstück von Zauberwerk mit der Wunschblume lässt mich schmunzeln und erinnert mich an die vielen Löwenzahn-Blumensträuße, die meine Mama von mir bekommen hat und immer voller Freude entgegengenommen hat. Besonders die kleinen Schälchen aus der Wunschblumen Kollektion haben es mir angetan. Die Form ist super schön und die Größe perfekt für kleine Naschereien, etwas Obst oder im Sommer natürlich Eis.

Muttertag Frühstück Rezept für gesunde Waffeln ohne Zucker

Nun möchte ich Euch aber das Rezept für die frischen Waffeln zum Muttertag nicht länger vorenthalten. Übrigens habe ich beim Backen auf Zucker verzichtet. Stattdessen bekommen sie ihre Süße durch eine reife Banane und etwas Agavendicksaft.

Zutaten

Für ca. 8 Waffeln benötigt Ihr:

  • 4 Eier
  • 100 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 1 reife Banane
  • 100 g Kokosraspel
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Agavendicksaft oder Honig

Hier ein paar Topping-Ideen für Eure Waffeln:

  • Beeren
  • Sirup oder Honig
  • Griechischer Joghurt
  • Nüsse
  • Nutella
  • Puderzucker
  • Kokosflocken

Muttertag Frühstück Rezept für gesunde Waffeln ohne Zucker

Zubereitung

  1. Die Butter (Zimmertemperatur) und die Eier schaumig rühren.
  2. Nach und nach Milch, Mehl, Backpulver und Kokosraspeln dazu rühren.
  3. Die Banane klein schneiden und unter den Teig rühren, bis keine großen Bananenstückchen mehr zu sehen sind.
  4. Je nach Gusto noch mit Agavendicksaft oder Honig süßen.
  5. Der Waffelteig ist dann fertig und kann ab ins Waffeleisen, bis die Waffeln goldbraun sind.
  6. Nun könnt Ihr die Waffeln mit den Toppings Eurer Wahl Eurer Mama servieren.

Muttertag Frühstück Rezept für gesunde Waffeln ohne Zucker

Habt einen wunderschönen Muttertag und zeigt Euren Mamas, dass sie die wahren Helden des Alltags sind!

[Werbung] Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Zauberwerk entstanden. Vielen Dank für die zauberhafte Wunschblumenkollektion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere