Das Rezept für die Apfel-Muffins mit Marzipan ist das Ergebnis meiner Resteverwertung, nachdem ich meinen Backmarathon für die Weihnachtsplätzchen abgeschlossen habe. Im Kühlschrank war also noch etwas Marzipan, das darauf gewartet hat verwendet zu werden und die gehackten Mandeln kamen beim Plätzchenbacken doch nicht wie geplant zum Einsatz. Dazu haben sich noch zwei kleine etwas schrumpelige Äpfel gesellt, die auch verarbeitet werden wollten. Die Apfel-Muffins sind innen schön saftig, dank der Äpfel und den Muffins. Vor dem Backen werden noch ein paar gehackte Mandeln über die Muffins gestreut, die den Muffins einen leckeren Crunch verpassen. Die Kombination aus Apfel, Marzipan und gehackten Nüssen erinnert ein wenig an Bratapfel und an kalte Wintertage. Das Rezept für die Apfel-Muffins mit Marzipan ist perfekt für die kommenden Wochen, wenn uns der Winter noch mal ein paar frostige Tage beschert.

Saftige Apfel-Muffins mit Marzipan und gehackten Nüssen

Gewürze sorgen für Wärme von innen

Beim Backen darf im Winter eine ordentliche Portion Gewürze nicht fehlen. Ganz vorne steht natürlich Zimt, ein Allrounder, der wahrscheinlich in jeder Küche zu finden ist. Dazu passen auch Nelken, Muskatnuss oder Ingwer. Viele Gewürze sorgen nicht nur für einen tollen Geschmack, sondern sie wärmen uns sogar von innen. Ingwer kurbelt zum Beispiel unsere Durchblutung an und sorgt so für ein wärmendes Gefühl. Auch Zimt hat eine wärmende Wirkung und regt den Kreislauf an.

Neben den reinen Gewürzen bieten sich auch Gewürzmischungen an. Am liebsten verwende ich für Rezepte mit Apfel mein Apfelkuchengewürz (Werbung*). Das ist eine Gewürzmischung aus Zimt, Anis, Nelken, Muskatnuss, Fenchel, Ingwer, Kardamom und Piment. Beim Kauf von Gewürzmischungen lohnt sich immer ein Blick auf die Zutatenliste. Leider habe ich oftmals im Nachhinein entdeckt, dass in manchen Gewürzmischungen zum Beispiel zusätzlich Rohrzucker enthalten ist, obwohl es nicht zwingend nötig wäre.

*Werbung – Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Bei dem Kauf über die Affiliate Links erhalte ich eine kleine Provision. Der Einkaufspreis verändert sich dadurch für Euch natürlich nicht.

Saftige Apfel-Muffins mit Marzipan und gehackten Nüssen

Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Apfel-Muffins mit Marzipan

Saftige Apfel-Muffins mit Marzipan, gehackten Mandeln und Zimt.
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit20 Min.
Arbeitszeit gesamt50 Min.
Gericht: Muffins
Keyword: Apfel, Marzipan, Weihnachten
Portionen: 12 Muffins

Zutaten

  • 2 Äpfel - klein
  • 110 g Butter - Zimmertemperatur
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 g weißer Zucker
  • 2 Eier - Zimmertemperatur
  • 120 g griechischer Joghurt
  • 2 EL Amaretto
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 220 g Weizenmehl
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Marzipan

Zur Deko

  • 50 g gehackte Mandeln

Zubereitung

  • Zuerst die Äpfel schälen, das Kernhaus entfernen und anschließend in kleine Würfel schneiden.
  • In einer großen Schüssel Butter, beide Zuckerarten, Eier, Joghurt und Amaretto schaumig rühren.
  • In einer großen Schüssel Butter, beide Zuckerarten, Eier, Joghurt und Amaretto schaumig rühren.
  • Nun die trockenen Zutaten zu den flüssigen Zutaten geben und mit einem Löffel vermischen. Sobald keine Klümpchen mehr im Teig zu sehen sind, werden die Apfelwürfel dazu gegeben und untergerührt. Dann das Marzipan in kleine Stücke zupfen und ebenso unter den Teig heben.
  • Mit einem Eis-Portionierer oder einem Löffel dann den Teig auf die Förmchen gleichmäßig verteilen. Die restlichen gehackten Mandeln werden dann auf dem Teig über den Muffins verteilt.
  • Die Apfel-Muffins mit Marzipan werden dann im vorgeheizten Ofen für ca. 5 Minuten bei 200 Grad Oberunterhitze gebacken und dann für weiter 15 Minuten bei 170 Grad gebacken.

Wenn du noch mehr winterliche Muffin-Rezepte suchst, dann musst du unbedingt meine Orange-Cranberry-Muffins mit Frischkäse-Frosting probieren. Das Muffin-Rezept ist mein aktuelles Lieblingsrezept und mit der Kombination aus frischen Cranberrys und Orange schön winterlich.

Viel Spaß beim Backen!

Saftige Apfel-Muffins mit Marzipan und gehackten Nüssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.