Diese kleinen Cookie Dough Igel werden Euch mit Sicherheit den Herbst versüßen. Ich muss sagen, ich bin ganz verliebt in die kleinen Kerlchen und muss jedes Mal schmunzeln, wenn ich die süßen Cookie Dough Igel im Kühlschrank sehe.

Rezept für den Herbst: Cookie Dough Igel

Das Rezept ist inspiriert von Verena von Sweets & Lifestyle. Sie hat mich mit Ihren süßen Igel Keksen auf die Idee gebracht kleine Igel aus Cookie Dough zu machen.

Für das Rezept habe ich das erste Mal mit Cookie Dough experimentiert. Natürlich handelt es sich um ein Cookie Dough Rezept ohne Ei. Wie ich vor Kurzem erfahren habe (in der Instagram Story von meinkeksdesign), muss man auch beim Mehl darauf achten, dass es nicht zur Quelle möglicher Bakterien wird. Daher wird das Mehl vor der Verarbeitung gebacken, damit mögliche Keime absterben.

Rezept für den Herbst: Cookie Dough Igel

Das Formen der Cookie Dough Igel (und das Naschen zwischendrin) macht total Spaß und ist eine schöne Beschäftigung für einen verregneten Herbsttag. Ideal natürlich für Kinder, um beim Kneten und Formen zu helfen.

Küchenlieblinge im Herbst

*[Werbung] Affiliate Links: bei dem Kauf über die Affiliate Links erhalte ich eine kleine Provision. Der Einkaufspreis verändert sich dadurch für Euch natürlich nicht.

Zutaten

Für 25-30 Cookie Dough Igel benötigt Ihr:

  • 170 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 120 g brauner Zucker
  • 120 g weißer Zucker
  • 2 EL Milch
  • 100 g Schoko Drops
  • ½ TL flüssiges Vanille Extrakt (Alternativ: 1 Päckchen Vanille Zucker)
  • 150 g Kuvertüre (zartbitter)
  • 100 g Schokostreusel

Rezept für den Herbst: Cookie Dough Igel

Zubereitung

  1. Zunächst das Mehl auf einem Backblech verteilen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 8 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.
  2. Die Butter auf Zimmertemperatur anwärmen lassen, sodass sie sich leicht kneten lässt.
  3. Nun werden alle Zutaten in eine Rührschüssel gegeben und mit den Händen oder einer Küchenmaschine verknetet, bis die Konsistenz einen Keks Teigs entsteht.
  4. Dann den Cookie Dough für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Anschließend aus dem Keks Teig kleine Kugeln formen und auf einer Seite etwas „spitz“ rollen, sodass die Igelschnauze entsteht.
  6. Die Cookie Dough Igel dann noch Mal in den Kühlschrank, bis sie fest sind.
  7. Währenddessen die Kuvertüre fein hacken und über einem Wasserbad schmelzen.
  8. Zum verzieren die Igel vorsichtig an der Schnauze greifen und dann den hinteren Teil in die Kuvertüre und anschließend in die Schokostreusel dippen.
  9. Abschließend die Igel auf einem Backpapier abkühlen lassen, bis die Kuvertüre fest ist.

Im Kühlschrank halten die Igel aus Keks Teig ca. 5 Tage.

Kennt Ihr schon mein herbstliches Rezept für Apfel-Spekulatius-Schnecken? Das Rezept ist genial für kalte Herbsttage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere