Wie gut, dass es schon seit Wochen Lebkuchen und Spekulatius in den Supermärkten gibt, sonst wäre ich nie auf dieses genial leckere Rezept für meine Apfel-Spekulatius Schnecken gekommen. Zwischen Halloween und Weihnachten will eben auch genascht werden. Und wer sich noch weigert Anfang November Plätzchen zu backen, kann sich den Tag mit diesen einfachen Apfel-Spekulatius Schnecken versüßen. Für alle Kürbisfans gibt es auf dem Blog noch ein fantastisches Rezept für Kürbis Zimtschnecken.

Einfaches Rezept für den Herbst Apfel-Spekulatius Schnecken mit Hefeteig

Ein Traum von Apfel und Spekulatius

Für die Hefeteigschnecken benötigt Ihr einen einfachen Hefeteig und eine Füllung die mit wenigen Zutaten zubereitet ist. Passend zur Jahreszeit habe ich Äpfel verwendet und einen Hauch Weihnachten mit den leckeren Spekulatius Keksen verliehen. Gewürzspekulatius sind bereits ab September in den meisten Supermärkten vorhanden und eignen sich perfekt zum Backen. Für die Füllung habe ich die Kekse zerkleinert und gemeinsam mit den klein geschnittenen Äpfeln eine (vor)weihnachtliche Füllung kreiert. Da im Herbst Äpfel Saison haben und somit auch regionale Ware verfügbar ist, sind sie beim Backen meine erste Wahl während der kalten Jahreszeit. Probiert doch mal eine neue Apfelsorte aus beim nächsten Einkauf. In vielen Läden und auf dem Markt gibt es während der Apfelsaison zusätzliche Apfelsorten, die aus der Region stammen. Besonders aromatisch sind oftmals „alte“ Apfelsorten. Meistens erkennt man die alten Apfelsorten an Ihren ulkigen Namen. Oder Ihr fragt einfach mal Euren Obst & Gemüse Händler des Vertrauens nach einer Empfehlung.

Einfaches Rezept für den Herbst Apfel-Spekulatius Schnecken mit Hefeteig

Hefeteigschnecken in der Springform backen

Damit die Hefeteigschnecken nicht trocken werden, empfehle ich die Schnecken in eine Springform zu setzen. Statt einer Springform funktioniert natürlich auf eine Auflaufform. Die Form mit etwas Backpapier auslegen und dann die Apfel-Spekulatius Schnecken mit etwas Abstand zueinander reinsetzen. Am Ende entsteht ein schöner „Fladen“ aus den einzelnen Schnecken, die sich ohne Probleme voneinander lösen lassen. So bleiben die Apfel-Spekulatius Schnecken schön saftig und der Teig bleibt herrlich fluffig.

Apfel-Spekulatius Schnecken

Leckeres Hefeteiggebäck mit fluffigem Hefeteig und einer leckere Apfel-Spekulatius Füllung
Zubereitungszeit30 Min.
Gehzeit1 Std.
Arbeitszeit gesamt1 Std. 30 Min.
Gericht: Dessert
Keyword: Hefegebäck
Portionen: 18 Schnecken

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 25 g frische Hefe
  • 250 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 2 Äpfel
  • 100 g Gewürzspekulatius
  • 50 g Butter
  • 1 EL brauner Zucker

Für die Glasur

  • 3 EL Puderzucker
  • etwas Milch
  • 1 Messerspitze Zimt

Zubereitung

  • Zuerst die Milch leicht erwärmen und dann die Hefe darin auflösen.
  • Anschließend das Mehl mit weicher Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz verkneten und die Milch nach und nach dazugeben.
  • Den Hefeteig abgedeckt in ein warmes Wasserbad stellen und für ca. eine Stunde aufgehen lassen.
  • Währenddessen kann die Füllung vorbereitet werden. Dazu die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Gewürzspekulatius mit einer Küchenmaschine zerkleinern. Ihr könnt auch einfach die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz so lange bearbeiten, bis es feine Brösel sind.
  • Nun die Butter für die Füllung schmelzen und gemeinsam mit dem Zucker und den Äpfeln unter die Spekulatius Brösel mischen.
  • Wenn der Hefeteig aufgegangen ist, rollt Ihr Ihn zu einer länglichen Bahn aus, die Ihr dann mit der Füllung belegt. Verteilt die Füllung auf dem Teig so, dass noch auf einer Längsseite etwas Teig frei bleibt. So hält das ganze besser, wenn Ihr den Teig einrollt.
  • Dann wird der Teig zu einer Rolle gerollt, die Ihr dann in dicke Scheiben schneidet. Wenn Ihr die Schnecken in eine Springform setzt, empfehle ich Euch die Scheiben ca. 3 Finger breit zu schneiden. Wenn Ihr die Schnecken auf ein normales Blech setzt, können die Schnecken auch etwas dünner sein.
  • Die geschnittenen Schnecken auf dem Blech bzw. in der Springform noch für ca. 15 Minuten ruhen lassen und dann bei 180 Grad für ca. 15-20 Minuten backen, bis Sie schön goldbraun sind.
  • Für die Glasur 3 EL Puderzucker Teelöffelweise mit Milch anrühren, bis ein glatter Guss entsteht. Mit Zimt abschmecken und dann die Schnecken damit bepinseln.

Viel Spaß beim Backen meiner Apfel-Spekulatius-Schnecken und lasst sie Euch schmecken.

Einfaches Rezept für den Herbst Apfel-Spekulatius Schnecken mit Hefeteig

Einfaches Rezept für den Herbst Apfel-Spekulatius Schnecken mit Hefeteig

4 comments on “Herbstliches Rezept für Apfel-Spekulatius Schnecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.