Menü

Rhabarber Blechkuchen mit Birne und Streusel

Die Rhabarbersaison ist im vollen Gange und hat sich auch bei mir mit einem köstlichen Rhabarber Blechkuchen mit Streusel in der Küche bemerkbar gemacht. So ein Blechkuchen ist etwas Feines. Je nachdem welches Obst gerade Saison hat, kann man ihn beliebig abwandeln. Da Rhabarber grundsätzlich sehr sauer ist und ich nicht noch mehr Zucker als nötig verwenden möchte, habe ich den Rhabarber mit süßer Birne kombiniert und bin hellauf begeistert von dem Ergebnis. Streusel dürfen bei einem ordentlichen Rhabarber Blechkuchen natürlich auch nicht fehlen.

Rhabarber Birnen Blechkuchen mit Streusel

Mein Tipp: Den Kuchen unbedingt am Tag zuvor backen, dann kann er schön durchziehen und ist richtig schön saftig am zweiten Tag.

Streusel für den Rhabarber Blechkuchen

Die Streusel machen den Blechkuchen mit Rhabarber zu einem absoluten Geschmackserlebnis. Durch die Streusel kommt noch eine knusprige Komponente ins Spiel, die den saftigen Belag aus Rhabarber und Birne perfekt ergänzt. Das Rezept für die Streusel ist ganz einfach und kann auch individuell abgewandelt werden. Die Basis für die Streusel bilden Butter, Zucker und Mehl. Einen Teil des Mehls kannst du auch durch gemahlene oder fein gehackte Nüsse ergänzen. Das verleiht den Streuseln einen nussigen Geschmack und noch mehr Textur. Mit Gewürzen kann das Rezept für die Streusel noch verfeinert werden. Ein Klassiker wie Zimt passt eigentlich immer gut. Aber auch Vanille oder Tonkabohne können eine tolle Ergänzung sein.

Das Streusel-Rezept kannst du für jeden Blechkuchen verwenden. Auf dem Blog habe ich ein feines Rezept für einen Zwetschgendatschi mit Mürbteig. Mit Streusel schmeckt der Zwetschgendatschi besonders gut.

Rhabarber Birnen Blechkuchen mit Streusel

Rezept drucken
0 von 0 Bewertungen

Rhabarber-Blechkuchen mit Birne und Streusel

Saftiger Rhabarber-Blechkuchen mit Streusel. Die süße Birne ergänzt den sauren Rhabarber perfekt.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Backzeit35 Min.
Arbeitszeit gesamt1 Std. 50 Min.
Gericht: Kuchen & Torten
Land & Region: Deutsch
Keyword: Birne, Blechkuchen, Rhabarber, Streusel
Portionen: 24 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 300 g Weizenmehl
  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 2 Eier

Für den Kuchenbelag

  • 400 g Rhabarber
  • 2 kleine Birnen
  • 100 g Apfelmus oder Birnenmus

Für die Streusel

  • 200 g Butter
  • 280 g Weizenmehl
  • 120 g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubehör

  • Backblech (33 cm x 37 cm)

Zubereitung

  • Zuerst für den Belag den Rhabarber schälen und in kleine Stücke (ca. 1cm breit) schneiden. Die Birnen schälen und in kleine Würfel schneiden. Dann den Rhabarber und die Birne mit dem Apfelmus in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  • Im nächsten Schritt wird der Teig vorbereitet: Mehl und Zucker in eine weitere Schüssel geben und die Butter in Würfel klein schneiden und dazugeben. Die beiden Eier in die Schüssel aufschlagen und dann mit dem Knethaken des Handrührgeräts rühren, bis ein ebenmäßiger Teig entsteht. Der Teig ist ziemlich zäh und erinnert beinahe an einen Plätzchenteig.
  • Auf einem Backblech nun Backpapier auslegen und den Teig darauf geben. Den Teig nun ganz dünn über das ganze Blech verteilen. Am besten geht das mit den Händen, so kommt in alle Ecken genügend Teig.
  • Danach das Rhabarber-Birnen-Gemisch auf den Teig geben und gleichmäßig auf dem ausgebreitetem Teig verteilen.
  • Nun müssen noch die Streusel vorbereitet werden. Dazu weiche Butter mit den restlichen Zutaten vermischen und zu einem Teig kneten. Dann den Streuselteig über dem Blech in kleine Stücke zupfen und die Streusel über dem Belag verteilen.
  • Bei 175 Grad Umluft den Blechkuchen für 35 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Am besten den Kuchen während dem Backen im Auge behalten, da die Streusel schnell zu dunkel werden.

Viel Spaß beim Nachbacken und genießen! Du hast das Rezept ausprobiert? Dann freue ich mich über deine Bewertung.

close

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar






    Wir benutzten Google Analytics. Bitte klicken Sie hier, falls Sie nicht damit einverstanden sind.

    Du willst keine Rezepte verpassen?

    Abonniere meinen Newsletter und meine süßen Sünden landen direkt in deinem Postfach.
    Holler Box