Das Rezept für meinen bayrischen Brezen Salat ist nicht nur herrlich unkompliziert, sondern schmeckt auch absolut genial. Ich liebe Rezepte, die bei Partys oder Buffets herausstechen und trotzdem unkompliziert in der Zubereitung sind.

Den leckeren Brezen Salat habe ich mit meinen Shooting Partnern Moni & Konrad im Anschluss des Foto Shootings gegessen und die beiden waren absolut begeistert. Konrad hat den Salat gleich für das Buffet zu seinem 30. Geburtstag vorbestellt. Das spricht dann wohl für das Rezept, würde ich sagen.

Bayrischer Brezen Salat mit Bergkäse, Pilze und Radieschen

Für das Rezept empfehle ich Euch übrigens „alte“ Brezen zu verwenden. Einfach ein bis zwei Tage vorher schon offen rauslegen, damit sie am Tag der Zubereitung hart und trocken sind. So lassen sie sich am besten verarbeiten.

Wenn Ihr Lust auf weitere Oktoberfest Rezept habt, dann solltet Ihr unbedingt  hier vorbei schauen:

Bayrischer Brezen Salat mit Bergkäse, Pilze und Radieschen

Zutaten

Für eine mittelgroße Salatschüssel Brezen Salat benötigt Ihr:

  • 250 g Champignons
  • 2 Brezen vom Vortag
  • 150 g Bergkäse (in Scheiben)
  • 4-5 Radieschen
  • Butter zum Anbraten

Für das Dressing:

  • ½ rote Zwiebel
  • 2-3 kleine Stängel Petersilie
  • Weißer Balsamico Essig & Öl
  • ½ TL Zucker
  • Salz & Pfeffer

Bayrischer Brezen Salat mit Bergkäse, Pilze und Radieschen

Zubereitung

  1. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Dann die Butter erhitzen und die geschnittenen Pilze darin anbraten.
  2. Wenn die Pilze schön goldbraun gebraten sind, die Pfanne von dem Herd nehmen und die Pilze abkühlen lassen.
  3. Während die Champignons abkühlen, können die beiden Brezen in dünne, mundgerechte Scheiben geschnitten werden.
  4. Den Bergkäse ebenso in dünne Streifen schneiden.
  5. Für ein bisschen frische sorgen die Radieschen. Diese waschen und in Scheiben schneiden.
  6. Als Nächstes geht es auch schon ans Dressing. Dazu eine halbe rote Zwiebel in dünne Würfel schneiden.
  7. Die Petersilie hacken und gemeinsam mit den Zwiebeln in eine kleine Tasse oder ein Schraubglas geben. Dann mit Essig und Öl (Verhältnis 1:2) bis zur Hälfte des Glases auffüllen.
  8. Nun das Dressing gut verrühren, bzw. bei einem Schraubglas verschließen und gut schütteln. Dann das Dressing mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Abschließend kommen alle Zutaten in eine Salatschüssel und werden mit dem Dressing angemacht.

Wenn Ihr den Salat mitnehmt oder nicht sofort esst, empfehle ich Euch, das Dressing erst 10 bis 15 Minuten vor dem Servieren über den Salat zu geben.

Lasst es Euch schmecken!

One comment on “Oktoberfest Rezept: Brezen Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere