Menü

Apfel Crumble – einfach Soulfood

Einfaches Rezept Apfel Crumble

Apfel Crumble gehört für mich zum Herbst wie der Kürbis zu Halloween. Geht es dir auch so? Ein Rezept mit Apfel ist im Herbst eben unabdingbar. Wenn dann auch noch feine Gewürze wie Zimt und Muskatnuss im Spiel sind und es ein so einfaches Apfel Crumble Rezept ist, steht dem herbstlichen Gaumenschmaus nichts mehr im Weg. Und wie so oft, wenn ein Gewisses Obst Saison hat, weiß man irgendwann nicht mehr wohin damit. Apfelkuchen und Apfelmus kann man eben auch nicht jeden Tag machen (essen schon!). So ein einfacher Apfel Crumble ist aber schnell gemacht und kann auch ganz spontan mal als Nachtisch zubereitet werden.

Apfel Crumble dekoriert

Apfel Crumble Rezept – auf die Streusel kommt es an

Sind wir mal ehrlich: Bei einem Apple Crumble Rezept kommt es doch letztendlich auf die Streusel an. Klar, der passende Apfel ist auch gefragt, aber die Streusel geben meiner Meinung nach bei einem Apfel Crumble einfach den Ton an. Sollen sie eher einfach mit einer feinen Butternote sein? Oder darfs auch etwas würziger sein? Eher knackig bröselig oder weich zartschmelzend?

Für mich sind die perfekten Streusel mit etwas Mehl und zarten Haferflocken zubereitet. So haben die Streusel noch mehr Struktur und mehr „Crumble“ zu bieten. Außerdem darf es gerne etwas würzig sein. Etwas Zimt und eine Prise Muskatnuss machen den Apple Crumble zum absoluten Soulfood.

Apfel Crumble Rezept

Dessert im Glas oder „to go“

Den Apfel Crumble kannst du auch perfekt im Glas oder in kleinen Soufflé-Förmchen backen. Achte dabei unbedingt darauf, dass das Glas zum Backen geeignet ist und auch der Hitze standhält. Deinen Nachtisch im Glas kannst du dann ganz easy einpacken und zum Beispiel mitbringen, wenn du bei Freunden oder Familie eingeladen bist. Einfach alles vorbereiten und kurz vorm Servieren erst backen – so könnt ihr die Nachspeise im Glas auch noch warm genießen.

Apfel Crumble Rezept
Rezept drucken
5 from 1 vote

Apfel Crumble mit Haferflocken

Einfaches Apfel Crumble Rezept mit knusprigen Streuseln
Zubereitungszeit30 Min.
Backzeit20 Min.
Gericht: Dessert, Nachspeise
Land & Region: Amerikanisch, Deutsch, Englisch
Keyword: Apfel, Herbst, Nachtisch, Weihnachten, Winter
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Streusel

  • 50 g Butter
  • 20 g Muscovado Zucker - Vollrohrzucker
  • 50 g zarte Haferflocken
  • 50 g Weizenmehl - Typ 405
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss

Äpfel

  • 2 Äpfel - groß
  • 3 EL Zitronensaft

Dekoration

  • 1 TL Puderzucker - optional

Zubehör

  • 4 ofenfeste Förmchen Alternative: 1 kleine Auflaufform

Zubereitung

  • Butter, Zucker, Haferflocken, Mehl und Gewürze zu einem Teig verkneten und in den Kühlschrank stellen.
  • Währenddessen die Äpfel entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Äpfel mit Zitronensaft vermengen und auf 4 Soufflé Förmchen verteilen. Alternativ kannst du auch eine kleine Auflaufform nehmen statt 4 einzelne Portionen zu backen.
  • Dann den Crumble Teig über den Apfelstückchen verteilen und festdrücken, so dass alle Förmchen eine schöne Teighaube haben. Dann den Apfel Crumble für ca. 20 Minuten bei 180 Grad Oberunterhitze im vorgeheizten Ofen backen.
  • Am besten lauwarm servieren und kurz vorher mit etwas Puderzucker bestreuen.
    Apfel Crumble dekoriert

Du weißt nicht wohin mit den ganzen Äpfeln? Ich bin mir sicher, dass du auf meinem Blog noch ein Rezept mit Apfel findest, das dir den Herbst versüßt:

Schokoladige Bratapfeltorte

Herbstlicher Apfel-Käsekuchen mit Streusel

Saftige Apfel-Muffins mit Marzipan und gehackten Nüssen

Apfel-Muffins mit Streusel

Apfelrosen aus knusprigem Blätterteig

1 Kommentar

  • zmozeroteriloren
    Dezember 5, 2022 um 9:19 pm

    Its wonderful as your other blog posts : D, regards for posting. „A lost battle is a battle one thinks one has lost.“ by Ferdinand Foch.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung